25.07.12 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Großauftrag für Gamesa aus China

Der spanische Windturbinenbauer Gamesa meldet einen Großauftrag aus China. Nach seinen Angaben hat die Huadian Gruppe Windräder mit einer Gesamtleistung von 48 Megawatt (MW) geordert. Sie seien für ein Projekt in Liyushan in der Provinz Fujian bestellt worden und würden bereits ab Ende August ausgeliefert.
Laut Gamesa besteht die Geschäftsbeziehung zu Huadian bereits seit 2005, als die Gruppe für einen Windpark in der Inneren  Mongolei erstmals Anlagen von Gamesa bestellte. Mit der neuen Order summiere sich das Volumen der Aufträge von Huadian auf rund 420 MW.

Die Spanier sind bereits seit 2000 im chinesischen Windmarkt aktiv, sowohl als Produzent von Windrädern als auch als Projektierer. Nach eigenen Angaben haben sie in der Volksrepublik seither knapp 3.000 Anlagen errichtet. China ist der größte Windmarkt der Welt.

Gamesa Corp. Tecnologica:  ISIN ES0143416115 / WKN A0B5Z8
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x