Windturbinen der Baureihe V112 3.0 MW sollen bei einem neuen Windparkprojekt in Uruguay verbaut werden. / Quelle: Unternehmen

  Nachhaltige Aktien, Meldungen

Großauftrag für Vestas aus Uruguay

Zum Bau einer großen Windfarm in Uruguay soll der dänische Hersteller Vestas Wind Systems die Turbinen liefern. Das argentinisch-US-amerikanische Joint Venture Fingano S.A. habe 17 Windräder mit zusammen 51 Megawatt (MW) Leistungskapazität bestellt, die Vestas im zweiten Quartal 2014 ausliefern werde, hieß es aus dem Vestas-Hauptquartier in Århus.

Der Windpark Carape, für den die Anlagen bestimmt seien, werde dann voraussichtlich ab dem dritten Quartal 2014 in Maldonado, im Süden des Landes, errichtet. Nach der Fertigstellung sei Vestas für 17Jahre mit Serviceleistungen für die Windfarm betraut, hieß es weiter.

Vestas zählt nach eigenen Angaben zu den wichtigsten Akteuren am Windkraftmarkt in Uruguay. 80 Prozent aller in 2012 in dem Land aufgestellten Windräder sind Fabrikate der Dänen. Und im laufenden Jahr seien bislang Aufträge für Windräder mit insgesamt 130 MW aus Uruguay bei Vestas eingegangen, resümierte Miguel Picardo Troyano, Viezepräsident der Vestas-Sparte für Südamerika exklusive Brasilien.  

Vestas Wind Systems: ISIN DK0010268606 / WKN 913769
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x