Windpark in Nordamerika mit Anlagen von Siemens. / Quelle: Unternehmen

16.04.15 Erneuerbare Energie

Große Windkraftorder für Siemens aus Kanada

Einen Großauftrag aus Kanada hat die Windsparte von Siemens erhalten. Sie soll den Windpark Grand Bend mit 40 Anlagen des Typs SWT-3.2-113 ausrüsten. Die Windfarm soll Siemens zufolge rund 220 Kilometer südwestlich von Toronto in der kanadischen Provinz Ontario realisiert werden und mit den Siemens-Anlagen eine Kapazität von 100 Megawatt (MW) erreichen. Rechnerisch werde dies ausreichen, um rund 30.000 kanadische Haushalte mit sauberem Strom zu versorgen, hieß es. Alle Rotorblätter mit werden im Siemens-Werk in Tillsonburg, Ontario, hergestellt, kündigt Siemens an.

Auftraggeber ist Grand Bend Wind Limited Partnership, ein Zusammenschluss zwischen dem kanadischen Energieversorger Northland Power Inc. und den beiden indigenen Völkern Aamjiwnaang und Bkejwanong Territory (Walpole Island First Nation). Das Windkraftwerk Grand Bend werde voraussichtlch 2016 ans Stromnetz angeschlossen. Siemens werde für zehn Jahre  den Service und die Wartung der Windenergieanlagen übernehmen.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x