03.01.12 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Großer Folgeauftrag für Nordex SE aus Irland

Einen Auftrag zur Lieferung von 17 Windrädern nach Irland hat der Hamburger Hersteller Nordex SE erhalten. Bestimmt seien die Turbinen vom Typ N90/2500 mit zusammengenommen 42,5 Megawatt (MW) Leistungskapazität für die Windfarm Garracummer. Der Energieversorger Energieversorger Bord Gais Energy habe bei Nordex  neben der Lieferung auch den Aufbau der Fundamente  und die Inbetriebnahme des Windparks geordert, teilte der Windradhersteller mit. Außerdem werde Nordex 15 Jahre lang Service und Wartungsleistungen für den Windpark erbringen. Errichtet werde das Windkraftwerk nahe der irischen Stadt Tipperary.

Das Hamburger Unternehmen ist seit 2010 mit einer eigenen Niederlassung in Irland aktiv. Garracummer ist der dritte Nordex-Windpark der in Irland realisiert wird. Die zwei Vorgängerprojekte kommen zusammen auf 55 MW  Leistungskapazität. Nordex beichnet Bord Gais Energy als einen wichtigen Kunden in Irland.

Nordex SE: ISIN DE000A0D6554 / WKN A0D655
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x