05.03.12 Erneuerbare Energie

Großinvestoren investieren Millionen in Börsenanwärter SolarCity

Eine Millionen Dollar schwere Finanzspritze hat der US-amerikanische Solarprojektierer SolarCity vor einer Reihe von Großinvestoren erhalten. An der Finanzierungsrunde nahmen vorrangig US-amerikanische Beteiligungsgesellschaften teil. Sie investierten laut der Expertin für die Entwicklung von Dachsolaranlagen insgesamt rund 81 Millionen US-Dollar. Zu den neuen Großinvestoren zählten SolarCity zufolge die Cleantech-Investmentgesellschaft SilverLake Kraftwerk mit Hauptsitz in Cupertino, Kalifornien sowie Valor Equity Partners aus Chicago in Illinois. Letztere ist unter anderem am US-Elektrofahrzeugehersteller Tesla Motors Inc. beteiligt.

Ebenfalls zu der Riege der neuen Teilhaber zählt Nicholas J. Pritzker, der Partner bei Tao Venture Capital und Business-Development-Berater bei der Hotelkette Hyatt ist. Derzeit ist SolarCity in einen Rechtsstreit mit dem kalifornischen Solarkonzern SunPower verwickelt. Die Total-Tochter aus San José wirft fünf ehemaligen Mitarbeitern, die zu SolarCity gewechselt sind Industriespionage vor (ECOreporter.de Opens external link in new windowberichtete). Zudem bereitet SolarCity derzeit sein Börsendebüt vor. Dadurch erhofft sich der Solarprojektierer Milliardeneinnahmen (Opens external link in new windowhier lesen Sie mehr dazu).
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x