Der Sitz der AGO AG in Kulmbach. / Quelle: Unternehmen

18.11.13 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Großmolkerei setzt auf Energietechnik der AGO AG

Einen neuen Auftrag aus der Lebensmittelindustrie hat die AGO AG Energie + Anlagen erhalten. Das auf Kraft-Wärme- beziehungsweise Kälte-Kopplungstechnologie (KWK) spezialisierte Unternehmen aus Kulmbach gab bekannt, eine süddeutsche Großmolkerei habe eine KWK-Anlage im Gegenwert von vier Millionen Euro bestellt.

Konkret gehe es um eine Energiezentrale vom Typ ago coneglo, die aus zwei erdgasbetriebenen BHKW-Anlagen mit je 1,2 Megawatt (MW) elektrischer Leistung, einer Ammoniak-Absorptionskälteanlage mit 660 Kilowatt  und einem Dampferzeuger bestehe. Die Installation der Anlage sei für April 2014 anberaumt, so die AGO AG weiter.
AGO AG Energie + Anlagen: ISIN DE000A1TNL44 /  WKN A1TNL4
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x