Oneplanetcrowd will Marktführer unter Europas Online-Plattformen für nachhachaltige Crowdinvestments und "grünes" Crowdfunding werden. Geld dafür brachte ein Kampagne in eigener Sache. / Foto: Pixabay

03.02.16 Anleihen / AIF

„Grüne“ Crowdinvest-Plattform sammelt für sich selbst

Eine Millionen Euro für das eigene Wachstum und die Professionalisierung haben Schwarminvestoren einer niederländischen Crowdinvestment-Plattform zur Verfügung gestellt. Das auch in Deutschland aktive Portal strebt die Marktführerschaft im Bereich nachhaltige Crowdinvestments in Europa an.

Die niederländische Internetplattform hat erfolgreich Kapital in eigener Sache eingeworben. 400 niederländische Schwarminvestoren stellten dem Unternehmen aus Amsterdam eine Millionen Euro zur Verfügung, die als Wachstumsfinanzierung dienen sollen. Die Investoren sind Anleger einer  Wandelanleihe.  Oneplanetcrowd ist auf Crowdinvestment und Crowdfunding zu ethisch-ökologisch nachhaltigen Geschäftsideen spezialisiert. Das heißt, auf dem Portal gibt es sowohl Kampagnen zu Kapitalanlagen als auch klassisches Crowdfunding, bei dem Unterstützer spenden und schenken. Bisher arbeitet Oneplanetcrowd multinational in den Niederlanden, Belgien und Deutschland. Nach eigenen Angaben liefen seit dem Markteintritt Onlinekampagnen zu 114 nachhaltigen Unternehmen. Demnach investierten bisher 17.000 Anleger mehr als sieben Millionen Euro in diese Kampagnen.

Die aktuell laufenden Investmentkampagnen beziehen sich auf Unternehmen aus den Niederlanden. Investiert werden kann dort beispielsweise in nachhaltige Blumenzucht, ein Carsharing-Unternehmen oder in Textil-Start-Ups.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x