17.08.11 Anleihen / AIF

„Grüne“ Immobilienfonds von MPC ausverkauft

Zwei „grüne“ Immobilienfonds des Initiators MPC Capital haben das jeweils geplante Eigenkapital von Anlegern eingeworben. Der Vertrieb von Fondsanteilen ist damit für beide Beteiligungsangebote beendet.


Dies meldet das Hamburger Emissionshaus. Dabei handle es sich um den MPC Deutschland 9, dessen Mittel in die Deutschlandzentrale des Tabakkonzerns Philip Morris in München fließen und den Niederlande-Fonds Holland 72. Letzterer investiert in die Europazentrale des japanischen Bürotechnikherstellers Kyocera in der niederländischen Stadt Hoofddorp.


Insgesamt sammelten die beiden Green-Building-Fonds 28,2 Millionen Euro ein; 21,9 Millionen Euro dieses Anlegerkapitals entfielen allein auf den Deutschland-Immobilienfonds.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x