26.04.10 Anleihen / AIF

Grüner Niederlande-Immobilienfonds startet Vertrieb

Das Bürogebäude der Firma Exact, einer in den Niederlanden ansässigen Spezialistin für Unternehmenssoftware, steht im Investitionsfokus des „grünen“ geschlossenen Immobilienfonds MPC Holland 71. Wie die Emittentin MPC Capital mitteilt, können sich Anleger ab sofort an diesem so genannten GreenBuilding-Fonds beteiligen.

Der Fonds soll insgesamt 28,47 Millionen Euro in die zunächst auf 15 Jahre vermietete Immobilie investieren. Der Einstieg in den auf zehn Jahr angelegten Fonds ist Anlegern ab 10.000 Euro zuzüglich fünf Prozent Ausgabeaufschlag (Agio) möglich. Die geplanten Auszahlungen steigen von anfänglich sechs Prozent auf 7,5 Prozent pro Jahr. Der erwartete Gesamtmittelrückfluss des Fonds beträgt nach Angaben von MPC Capital 192 Prozent auf die Beteiligungssumme ohne Agio vor Steuern.

Die Immobilie im Portfolio liegt in einem Technologiepark in Delft, im
Einzugsgebiet Den Haag und 20 Kilometer von Rotterdam entfernt in direkter Nachbarschaft zur Technischen Universität Delft. Die Mietzahlungen der Exact Group B.V . werden von der Muttergesellschaft Exact Holding N. V. garantiert, so MPC Capital. „Es wurde eine jährliche Erhöhung der Miete gemäß der Entwicklung des niederländischen Verbraucherpreisindexes vereinbart“ , heißt es in der Mitteilung zum Emissionsstart. Somit sei der Sachwert des MPC Holland 71 inflationsgeschützt. Näheres zu den Hintergründen von  GreenBuilding-Fonds allgemein lesen Sie Opens external link in new windowhier.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x