23.11.01

"Grünes Geld - Jahrbuch für ethisch-ökologische Geldanlagen 2002/2003" - Autoren: Max Deml, Hanne May

Noch vor wenigen Jahren waren »grüne« Geldanlagen kaum bekannt. Nur Spezialisten befassten sich mit »ethischen« oder »ökologischen« Kriterien beim Vermögensaufbau. Inzwischen hat sich aus dieser Nische ein Milliardenmarkt entwickelt. Zu jedem konventionellen Finanzprodukt gibt es eine »grüne« Variante. Die breite Produktpalette - Ökosparbücher, Umwelt- aktien, Ethik-Investmentfonds oder grünes Risikokapital - wartet mit zum Teil überdurchschnittlichen Renditen auf. Unabhängige Informationen über sinnvolle und profitable Investmentmöglichkeiten sind dennoch rar. Abhilfe leistet »Grünes Geld«.

Neben den Grundsätzen der »grünen« Geldanlage werden alle derzeit angebotenen Finanzprodukte bis hin zur Öko-Riesterrente unter die Lupe genommen. Umfassend portraitiert werden auch die Produktanbieter: »grüne« Banken und Finanzdienstleister. Ein eigenes Kapitel mit wichtigen Tipps für Anleger bildet den Abschluss. »Grünes Geld« - der Klassiker unter den Handbüchern zu ethisch-ökologischen Investments - liefert einen umfassenden und für Profis wie Einsteiger gut verständlichen Überblick zum »grünen« Kapitalmarkt.

Deml, Max / May, Hanne: Grünes Geld - Jahrbuch für ethisch-ökologische Geldanlagen 2002/2003, Stuttgart 2002, Schäfer Poeschel Verlag, 295 Seiten, ISBN: 379102101X

Sie können das Buch versandkostenfrei zum Preis von 19,95 Euro bei uns bestellen. Wenden Sie sich per Mail, Fax oder Brief unter Angabe Ihrer vollständigen Postanschrift an:

ECOreporter.de
Arndtstr. 41
44135 Dortmund
Mail: info@ecoreporter.de
Fax.: 0231 / 477 359 61
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x