Der deutsche Solarpark Ramin von Capital Stage. / Quelle: Unternehmen

  Aktientipps, Nachhaltige Aktien, Meldungen

Grünstrombetreiber Capital Stage AG weiter im Aufwind

Der Hamburger Erneuerbare-Energien-Betreiber Capital Stage AG hat auch im ersten Quartal 2014 Umsatz und Ergebnis deutlich gesteigert. Der Umsatz sprang um 42,4 Prozent auf 12,1 Millionen Euro. Das operative Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) betrug 10,3 Millionen Euro und wuchs damit gegenüber dem Vorjahreszeitraum überproportional um 68,8 Prozent. Im Berichtszeitraum hat die Capital Stage AG ihr Energieerzeugungsportfolio deutlich ausgebaut. Dabei stellte der Erwerb eines Solarparkportfolios in Frankreich mit einer Leistung von rund 40 Megawatt (MW) und mit einem Volumen von mehr als 140 Millionen Euro (einschließlich der Übernahme der bestehenden Fremdfinanzierung) die größte Einzelinvestition in der Unternehmensgeschichte dar. Aktuell umfasst das Portfolio der Hamburger Solar- und Windparks mit einer Gesamtkapazität von rund 300 MWp.

Den vollständige Bericht zum ersten Quartal 2014 will die Capital Stage AG am 30. Mai 2014 veröffentlichen.

ECOreporter.de hatte die Aktie der Hamburger im November 2012 ausführlich vorgestellt und die Aktie zum Kauf empfohlen (per  Mausklick   gelangen Sie zu dem Beitrag). Damals wurde die Aktie im Xetra mit 3,3 Euro gehandelt. Gestern Abend ging sie dort mit 3,7 Euro aus dem Handel. Unsere erneuerte Kaufempfehlung für die Aktie aus dem März 2014, die wir bekräftigen, finden Sie  hier.

Capital Stage AG: ISIN DE0006095003 / WKN 609500
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x