21.04.10 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Grünstromprojektierer verkauft Rechte spanischer Anlage

Die Projektrechte an ihrem ersten baureif entwickelten Concentrating Solar Power-Projekt (CSP) hat die Conergy-Tochter Epuron GmbH an den börsennotierten spanischen Mischkonzern Acciona SA verkauft. Das solarthermische Kraftwerk Orellana in Extremadura im Südwesten Spaniens werde nach seiner Fertigstellung eine Leistung von 50 Megawatt haben. Die Investitionssumme liege bei 250 bis 300 Millionen Euro, hieß es.

Der Vertrag mit Acciona, der den Übergang der Rechte am Orellana-Projekt regelt, sei bereits im Sommer 2009 geschlossen worden.  Allerdings sei das Geschäft an die Bedingung geknüpft gewesen, dass Orellana nach dem Einspeisetarif vergütet wird, der im Royal Decree-Law 6/2009 festgeschrieben wurde. Diese Voraussetzung sei nun erfüllt, womit das Projekt in die Umsetzungsphase gehen könne, erklärte die Epuron GmbH.

Conergy AG: ISIN DE0006040025 / WKN 604002

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x