15.08.11 Aktientipps , Nachhaltige Aktien , Meldungen

Günstige Gelegenheit zum Einstieg? - Analysten bewerten Aktie der Centrotec Sustainable AG

Die schwache Entwicklung des Solarunternehmens Centrosolar AG hat auch das Halbjahresergebnis der Großaktionärin Centrotec Sustainable AG verhagelt. In der vergangenen Woche hatte die Spezialistin für Energiesparsysteme aus Brilon nach einem Gewinnrückgang in den ersten sechs Monaten gegenüber dem Vorjahreszeitraum die Prognose für den Gewinn je Aktie für das Gesamtjahr gekürzt (wir berichteten Opens external link in new windowadhoc). Die Aktie sackte daraufhin im Xetra mit rund 15 Euro auf ein Rekordtief, notiert allerdings immer noch fast 15 Prozent über dem Vorjahreskurs.

Analyst Maxim Tilev von der BHF Bank sieht eine günstige Gelegenheit zum Einstieg in das Papier und rät, die Beteiligung überzugewichten. Als Kursziel nennt er 24,5 Euro. Der Analyst verweist, dass traditionell das zweite Halbjahr von Centrotec Sustainable AG deutlich besser abgeschlossen wird als das erste. So sei davon auszugehen, dass das Heizgeschäft des Konzerns im dritten Quartal kräftig anziehe. Tilev sieht zwar ein geringes Risiko, dass Centrotc Abschreibungen auf sein 26%ige Beteiligung an Centrosolar vornehmen muss. Dafür sei aber mit einem starken Zuwachs anderer Tochtergesellschaften zu rechnen.

Insgesamt rechnet der Experte der BHF Bank damit, dass das Unternehmen seine Prognose für das Gesamtjahr erfüllt und den Umsatz in 2011 gegenüber 2010 deutlich steigert, von 480 Millionen auf 526 Millionen Euro. Den Nettogewinn je Aktie könne Centrotec stabil bei 1,5 Euro halten. Für 2012 und 2013 erwartet er dann deutliche Zuwächse, auf 557 Millionen Umsatz und 1,75 Gewinn je Aktie im kommenden Jahr und auf 575 Millionen Umsatz und 3,54 Gewinn je Aktie in 2013.

Auch Eggert Kuls von Warburg Research geht von einer deutlichen Kurserholung der Aktie aus. Er empfiehlt den Anteilsschein zum Kauf, mit Kursziel 20 Euro. Er traut dem Unternehmen zu, die Ziele für Umsatz und Gewinn im Gesamtjahr zu erreichen, allerdings sei dafür im zweiten Halbjahr 2011 ein Wachstum von 20 Prozent erforderlich. Für die nahe Zukunft rechnet auch Kuls mit starken Zuwächsen der Spezialistin für Energiesparsysteme beim Umsatz und Ergebnis. Das Ergebnis vor Steuern und Zinsen (EBIT) wird nach seiner Prognose in 2011 auf 40 Millionen Euro steigen und bis Ende 2013 um weitere 25 Prozent. Beim Umsatz erwartet er 528 Millionen Euro in 2011 und ein Wachstum auf 659 Millionen Euro in 2013.

Centrotec Sustainable AG: ISIN DE0005407506 / WKN 540750
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x