08.05.12 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Gute vorläufige Zahlen für KTG Agrar in 2011 - Dividende soll steigen

Mit einer Gewinn- und Umsatzsteigerung hat das Landwirtschaftsunternehmen KTG Agrar AG das Geschäftsjahr 2011 beendet. Das geht aus den vorläufigen Zahlen des Hamburger Unternehmens hervor. Das operative Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) kletterte von 13,4 Millionen Euro in 2010 auf 15,1 Millionen Euro in 2011. Der Umsatz wuchs im Vergleich zu Vorjahresleistung um 58 Prozent und übertraf mit 112,2 Millionen Euro zum ersten Mal die 100-Millionen-Euro-Marke, so KTG Agrar.

Neben seinem Kerngeschäft Landwirtschaft betreibt KTG Agrar mehrere Biogasanlagen mit einer Gesamtleistung von rund 30 Megawatt. Mit dem Verkauf von sauberer Energie hat KTG Agrar im Jahr 2011 mehr als 21 Millionen Euro umgesetzt (2010:14,2 Millionen Euro) sowie ein EBIT von rund 4 Millionen Euro erwirtschaftet (EBIT: 2,7 Millionen Euro)

Die Unternehmensleistung plant eine Dividendenzahlung in Höhe von 0,18 Euro – eine Steigerung gegenüber dem Vorjahr um 20 Prozent.

Für das laufende Geschäftsjahr sowie für das Jahr 2013 erwartet KTG Agrar eine deutliche Gewinnsteigerung, ohne dabei konkrete Zahlen zu nennen.
Die endgültigen Geschäftszahlen für 2011 will das Agrar-Unternehmen in den nächsten Wochen präsentieren, heißt es seitens KTG Agrar.

KTG Agrar: ISIN: DE000A0DN1J4 / WKN: A0DN1J

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x