05.11.07 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Häufig gestellte Fragen zum ECOreporter.de-Abonnement

Damit Sie sich leicht mehr Klarheit verschaffen können, haben wir Ihnen hier Antworten auf häufig an uns heran getragene Fragen aufgelistet:

Warum bietet ECOreporter.de ein kostenpflichtiges Premium-Abonnement an?
ECOreporter.de ist eines der wenigen verlagskonzern-unabhängigen Wirtschaftsmagazine im Internet, das eine eigene Redaktion hat. Die Redaktion mit ihren erfahrenen Journalisten ist die Basis für die Qualität der gebotenen Informationen. Ziel ist es, den Leserinnen und Lesern unabhängige, professionell recherchierte Informationen fernab des publizistischen Einheitsbreis zu liefern. Der dazu nötige Aufwand erfordert auch finanzielle Unabhängigkeit. Nicht nur für die laufenden Betriebsausgaben, sondern beispielsweise immer wieder auch für Rechtsschutzkosten: ECOreporter.de hat zwar noch nie einen Prozess verloren, aber allein die Verfahrenskosten und -risiken sind enorm.

Welchen Vorteil bietet das ECOreporter.de-Premium-Abonnement?
Premium-Abonnenten haben Zugang zu wichtigen Nachrichten und exklusiven Neuigkeiten aus dem gesamten Bereich des Nachhaltigen Investments und der Erneuerbaren Energien - ein Überblick, wie er ansonsten in Deutschland nicht zu finden ist. Darüber hinaus erhalten Abonnenten von ECOreporter.de einen verbilligten Zugang zu EMreporter.de, dem Informationsportal zum Emissionshandel.

Lohnt es sich, den Newsletter weiter zu beziehen, auch wenn man nicht (sofort) abonnieren will?
Klares Ja: Unter anderem, weil es weiterhin Beiträge auf ECOreporter.de gibt, die kostenlos sind. Ohne den Newsletter werden Sie darauf nicht hingewiesen.

Gibt es auch einen Probezugang?
Nein; viele Jahre lang konnte sich jeder kostenlos von der ECOreporter.de-Qualität überzeugen. Zudem gibt es weiterhin kostenlos zugängliche Nachrichten, die Ihnen eine Beurteilung unserer Arbeitsweise erlauben dürften. Sie sind in den Rubriken enthalten, die Sie unten auf dieser Seite finden.

Wie lange dauert ein Abonnement?
Mindestens 12 Monate. Näheres erläutern wir gerne telefonisch unter 0231-47735960 oder per email unter info@ecoreporter.de

Gibt es einen Studenten- oder Arbeitslosentarif?
Ja. Gegen Einsendung der Kopie eines gültigen Studentenausweises bzw. eines entsprechenden Arbeitslosigkeitsnachweises vergeben wir solche Abos zu einem reduzierten Preis von 49,- Euro brutto incl. 19%ges. MwSt (mind. 12 Monate). Bitte senden Sie die Unterlagen an ECOreporter.de AG, Semerteichstr. 60, 44141 Dortmund. Sie bekommen dann per Brief von uns als Angebot weitere Anmeldeunterlagen und später die Rechnung. Allerdings können wir für Abonnements zum reduzierten Preis leider keine Prämien vergeben.

Welche Seiten und Rubriken/Bereiche bei ECOreporter.de sind kostenlos?
Ein Teil der Informationen auf ECOreporter.de ist frei zugänglich. Hier finden Sie eine Liste der entsprechenden Rubriken. Auch einzelne Meldungen in anderen Rubriken können Sie kostenlos lesen. Das Archiv mit mehr als 22.000 Beiträgen (Stand: September 2007) können Sie allerdings nur als Abonnent nutzen.
Folgende ECOreporter.de-Rubriken enthalten Texte, die Sie ohne Bezahlung lesen können:

Neu hier?
Nachhaltige Aktien/AG-Ratings, -Portraits
Nachhaltigkeitsfonds- und Zertifikate/Fondsportraits
ECOfondsreporter
Geschlossene Fonds/Portraits
Windfondslexikon
Finanzdienstleister
Internet-TV
Literatur/Lesetipps
Diskussionsforum

Müssen auch Abonnenten von ECOreporter.de oder EMreporter.de für die Zusendung von Ausgaben des ECOreporter.de-Magazins bezahlen?
Abonnenten unserer Seiten erhalten unsere Magazine auf Anfrage kostenlos zugesandt.

Was unterscheidet die frei zugänglichen Nachrichten von den kostenpflichtigen Informationen?
Ad hocs oder andere Unternehmensmeldungen, die die Redaktion nicht bearbeitet, sind bei ECOreporter.de kostenlos zu lesen. Exklusive Nachrichten, umfangreiche Berichte, Interviews, das Archiv mit seinen ca. 22.000 Texten (Stand: September 2007) sind kostenpflichtig.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x