06.02.13 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Hain Celestial Group passt nach Rekordergebnis Prognose an

Der US-Bio-Lebensmittelhersteller Hain Celestial hat eine starke Quartalsbilanz zum Anlass genommen, eine neue Prognose für das Fiskaljahr 2013 herauszugeben. Zwar gehen die Verantwortlichen des Konzerns aus Melville im Bundesstaat New York davon aus, dass der Gesamtjahresumsatz niedriger ausfallen wird als bislang prognostiziert. Dafür sollen die Geschäfte aber profitabler werden als bisher angenommen.


Im neuen Ausblick ist von 1,74 bis 1,75 Milliarden Dollar Umsatz die Rede, was gegenüber dem Vorjahr eine Verbesserung um 26 bis 27 Prozent bedeuten würde. Der Nettogewinn je Aktie soll der neuen Prognose zufolge 2,40 bis 2,47 Dollar erreichen. Käme es so wäre dies eine Steigerung um 29 bis 33 Prozent, verglichen mit dem Vorjahresergebnis. Die bisherige Prognose war von 1,78 bis 1,795 Milliarden Dollar Umsatz und 2,40 bis 2,45 Dollar Gewinn je Aktie ausgegangen.
Hain Celestial schaffte zum zweiten Mal in Folge ein Rekordergebnis auf Quartalsebene. Der Biolebensmittelhändler erzielte nach vorläufigen Berechnungen 31,6 Millionen Dollar Nettogewinn und 455,3 Millionen Dollar Umsatz im zweiten Quartal 2013 (Bilanzstichtag 31. Dezember 2012). Gegenüber dem Vorjahreszeitraum bedeutet dies eine Umsatzsteigerung um 24,8 Prozent sowie 57,8 Prozent mehr Nettogewinn.

Hain Celestial Group Inc: ISIN US4052171000 / WKN 908170
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x