Hauptsitz des Rückversicherers Hannover Rück: Die ECOreporter-Favoritenaktie hat vorläufigen Zahlen zufolge ihr Gewinnziel für 2016 übertroffen. / Foto: Unternehmen

  Aktientipps, Aktien-Favoriten

Hannover Rück übertrifft Gewinnziel – ECOreporter-Favoriten-Aktie im Aufwind

Hannover Rück hat 2016 mehr Versicherungsverträge abgeschlossen als im Vorjahr und die Gewinnerwartung für 2016 übertroffen. Nun erhöhte der Rückversicherer die Prognose für das laufende Geschäftsjahr. Die  ECOreporter-Favoriten-Aktie (Link entfernt)  hat auf Jahressicht 15 Prozent zugelegt. Ist sie weiterhin für Anleger ein Kauf?

Der Konzern hat nach vorläufigen Zahlen für das Geschäftsjahr 2016 ein Netto-Ergebnis von rund 1,17 Milliarden Euro (Vorjahr: 1,15 Milliarden Euro) erzielt. Damit übertraf das Unternehmen sein Gewinnziel von mindestens 950 Millionen Euro deutlich.

Für das laufende Jahr rechnet Hannover Rück mit einem Nettogewinn von mehr als einer Milliarde Euro. Bisher hatte der Konzern lediglich mindestens 950 Millionen Euro in Aussicht gestellt.

Prämienvolumen wächst um 7 Prozent: Rückgang bei traditioneller Rückversicherung

Eine erhöhte Nachfrage gab es im vergangenen Jahr in nahezu allen Produktbereichen: Viele neue Verträge schloss Hannover Rück in der Sparte Schaden- und Unfallversicherung sowie im Bereich Personen-Rückversicherung ab. Über sämtliche Sparten hinweg kassierte Hannover Rück 2016 Versicherungsprämien in Höhe von 7,326 Milliarden Euro. Das ist ein Zuwachs von 7 Prozent. Leicht rückläufig war das traditionelle Rückversicherungsgeschäft, es schrumpfte um 1,4 Prozent.

Für den Rückversicherer sind neue Vertragsabschlüsse schwierig, weil der Wettbewerb groß ist. Die Hannover Rück hat jedoch im vergangenen Geschäftsjahr die gesteckten Abschlussziele erreicht. Der Konzern hob das Prämienziel für 2017 an und geht von einem Anstieg im einstelligen Prozentbereich aus. Eine Prämie ist der Beitrag, den die Versicherten zahlen. Die Hannover Rück ist mit einem Bruttoprämienvolumen und Umsatz von rund 17 Milliarden Euro in 2015 der drittgrößte Rückversicherer der Welt.

Fazit

ECOreporter hält weiterhin an der Hannover Rück Aktie fest. Die Aktie notiert im Börsensegment Xetra bei 103,75 und damit 15 Prozent über dem Vorjahreskurs. Das Kurspotential ist aber immer noch nicht ausgereizt, das Kurs-Gewinn-Verhältnis (KGV) iat mit unter 12 immer noch niedrig. Neu-Einsteiger sollten mit einer ersten, kleinen Position beginnen. Kursrücksetzer können zum Nachkauf genutzt werden.

Aktionäre der Hannover Rück profitieren von der hohen Dividende. Für das Geschäftsjahr 2016 will der Versicherungskonzern eine Dividende von 4,70 Euro ausschütten. Davon sind 1,50 Euro eine einmalige Bonusdividende, die aufgrund eines sehr guten Geschäftsjahres zusätzlich ausgezahlt werden soll.

Beim aktuellen Kurs ergibt sich eine Dividendenrendite (inklusive Bonus) von 4,8 Prozent bei einer aktuellen Ausschüttungsquote von 38 Prozent in 2016. Für das laufende Geschäftsjahr stellte der Vorstand bereits eine erhöhte Dividende von 4,73 Euro in Aussicht.

Hannover Rück ist eine  ECOreporter-Favoriten-Aktie (Link entfernt)  aus der  Reihe der nachhaltigen Mittelklasse-Aktien (Link entfernt).

Hannover Rück: ISIN DE0008402215 / WKN 840221
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x