26.11.13 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Hanwha SolarOne erhält Order aus Kanada

Für ein kanadisches Photovoltaik-Projekt soll die chinesisch-koreanische Hanwha SolarOne Solarmodule mit einer Gesamtkapazität von 42,5 Megawatt (MW) liefern. Wie die im chinesischen Quidong ansässigeTochter des koreanischen Mischkonzerns Hanwha bekannt gab, stammt der Auftrag von der kanadischen Investmentgesellschaft Investor Fiera Axium Infrastructure. Die Module seien für vier Soalrkraftwerke in der Provinz Ontario vorgesehen. Die Auslieferung werde im Frühjahr 2014 erfolgen. Die Konzerntochter Hanwha Solar Canada werde sie produzieren. Mit der Umsetzung der Solarkraftwerke sei die Tochtergesellschaft Hanwha Q CELLS beauftrag worden.

Laut Steve Kang, Präsident von Hanwha SolarOne, setzt der Soalrkonzern verstärkt auf das Geschäft in Nordamerika. Die Auslieferungen in diesen Markt würden in diesem Jahr voraussichtlich um 60 Prozent steigen.

Hanwha SolarOne: ISIN US41135V1035 / WKN A1H6P5
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x