31.05.12 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Hanwha SolarOne macht deutlich Miese im ersten Quartal

Der chinesisch-koreanische Solarkonzern Hanwha SolarOne Co. Ltd. ist im ersten Quartal 2012 deutlich in rote Zahlen gerutscht. Das geht aus den veröffentlichten Zahlen des Konzerns hervor.  Demnach ist der Umsatz von Hanwha von umgerechnet 347,18 Millionen US-Dollar im ersten Quartal 2011 auf 127,7 Millionen Dollar im ersten Quartal des laufenden Geschäftsjahres zurückgegangen.

Das operative Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) ging im Vergleich zum Vorjahreszeitraum ebenfalls zurück und lag im ersten Quartal 2012 bei minus 53,79 Millionen US-Dollar (EBIT erstes Quartal 2011: plus 36,84 Millionen US-Dollar).

Im zweiten Quartal 2012 plant Hanwha SolarOne Co. Ltd. nach eigenen Angaben Module mit einer Gesamtleistung von bis zu 240 Megawatt verkaufen und eine positive Bruttomarge erzielen.

Hanwha SolarOne Co. Ltd: ISIN US41135V1035 / WKN A1H6P5

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x