Module von Hanwha SolarOne im Einsatz. / Quelle. Unternehmen

22.11.13 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Hanwha SolarOne meldet Vertriebserfolg in Portugal

Die chinesisch-koreanische Hanwha SolarOne hat ein großes Paket mit Solarmodulen nach Portugal geliefert. Wie die im chinesischen Quidong ansässige Tochter des koreanischen Mischkonzerns Hanwha mitteilt, waren die Solarmodule mit einer Gesamtkapazität von knapp 13 Megawatt (MW) vom spanisch-psotugiesischem Konsortium Gransolar Hyperion geordert worden. Sie seien für zwei Solarkraftwerke in Portugal vorgesehen, die nahe der  Städte Lissabon und Coimbra umgesetzt würden.

Es handelt sich um einen Nachfolgeauftrag für Hanwha SolarOne. Das Unternehmen hatte für die Kunden bereits Solarmodule mit insgesamt 155 MW für Projekte in Südafrika geliefert.

Hanwha SolarOne: ISIN US41135V1035 / WKN A1H6P5
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x