Winblick in die Solarzellenproduktion von Hanwah SolarOne in Qidong. / Foto: Unternehmen

  Nachhaltige Aktien, Meldungen

Hanwha SolarOne soll Großvorhaben in China ausrüsten

Einen Großauftrag aus China meldet der Solarhersteller Hanwha SolarOne. Die chinesische Tochter des koreanischen Chemiekonzerns Hanwha Chemicals erhielt demnach den Auftrag, die Module zum Bau einer großen Freiflächensolaranlage in der Provinz Innere Mongolei zu liefern. Der Auftraggeber Baotou Shansheng New Energy Co. Ltd. habe dazu Photovoltaikmodule mit 50 Megawatt (MW) Kapazität  bestellt. Die Lieferungen sollen schon im September 2014 vollends abgewickelt sein, erklärten die Verantwortlichen von Hanwha Solar aus Qidong in der Provinz Jiangsu an der Mündung des Jangtsekiang.


Die chinesische Regierung hatte ihr nationales Ziel zum Ausbau der Photovoltaikleistung kürzlich auf 13.000 MW gesenkt (ECOreporter.de  berichtete). Dieses Ausbauziel nimmt der Vorstand von Hanwha SolarOne zum Anlass für die Prognose, dass die Nachfrage aus China im Jahresverlauf weiterhin stabil bleiben wird.

Hanwha SolarOne Co. Ltd.: ISIN US41135V1035 / WKN A1H6P5

Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x