25.06.08 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Hauptversammlung entscheidet: Solon AG wird europäische Aktiengesellschaft

Der Berliner Solarmodulbauer Solon AG für Solartechnik soll in eine europäische Aktiengesellschaft (Societas Europaea/SE) umgewandelt werden. Das beschlossen laut einer Meldung des TecDAX-Unternehmens die Aktionäre der Gesellschaft auf der Hauptversammlung am 24. Juni. Mit dem Schritt solle der „zunehmenden Internationalität des Geschäfts“ Rechnung getragen werden, heißt es. Zudem soll demnach die grenzüberschreitende Tätigkeit erleichtert werden.

Wie Solon weiter meldet, kündigte der Aufsichtsratsvorsitzende Tobias Wahl die bevorstehende Erweiterung des Solon-Vorstands an. Zum 1. Juli 2008 wurde demnach Simone Prüfer als Finanzvorstand (Chief Financial Officer; CFO) bestellt. Prüfer sei seit Januar 2006 für Solon tätig und bislang für die Finanzplanung im Konzern verantwortlich.

Auf der Hauptversammlung waren den Angaben zufolge mit 300 Aktionären und Aktionärsvertretern knapp 50 Prozent des Grundkapitals vertreten. Die Aktionäre beschlossen laut der Meldung die Schaffung eines neuen Genehmigten Kapitals und eines neuen Bedingten Kapitals, die Erweiterung des Stock Option Programm 2000 sowie den Abschluss eines Beherrschungs- und Gewinnabführungsvertrages zwischen der Solon AG und der Solon Mobility GmbH. Die 100-prozentige Tochter Solon Mobility sei im Januar 2008 zur Entwicklung neuer Geschäftsmodelle auf dem Gebiet der solaren Mobilität gegründet worden. Immo Ströher wurde als Ersatzmitglied in den Aufsichtsrat gewählt.

Solon AG für Solartechnik: ISIN DE0007471195 / WKN 747119
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x