17.10.16

Heliocentris Energy Solutions AG: Antrag auf Eigenverwaltung stattgegeben

Die Unternehmensführung der Heliocentris Energy Solutions AG kann auch nach dem Insolvenzantrag die Geschäfte weiter leiten. Das Amtsgericht Berlin-Charlottenburg hat ihrem  Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens in Eigenverwaltung stattgegeben. Wir veröffentlichen die Mitteilung des auf Brennstoffzellentechnologie spezialisierten Unternehmens im Wortlaut.

Die untenstehende Meldung ist eine Original-Meldung des Unternehmens. Sie ist nicht von der ECOreporter.de-Redaktion bearbeitet. Die presserechtliche Verantwortlichkeit liegt bei dem meldenden Unternehmen.

Berlin - Das Amtsgericht Berlin-Charlottenburg hat als zuständiges Insolvenzgericht den Anträgen der Heliocentris-Gruppe auf Eigenverwaltung stattgegeben und Herrn Joachim Voigt-Salus zum Sachwalter der Heliocentris Energy Solutions AG, (ISIN: DE000A1MMHE3) sowie ihrer deutschen Tochtergesellschaften Heliocentris Academia GmbH, Heliocentris Industry GmbH und Heliocentris Fuel Cell Solutions GmbH bestellt. Für die ausländischen Tochtergesellschaften wurden keine Insolvenzanträge gestellt.

Ziel des eingeschlagenen Verfahrens ist die zukunftsfähige Sanierung und nachhaltige Finanzierung des Unternehmens. Der Erhalt der über die letzten Jahre entwickelten dezentralen Energiespeicherlösungen, brennstoffzellenbasierten Netzersatzanlagen und Energiemanagementsysteme sowie deren Geschäftspotenziale wird im Rahmen einer Investorenlösung angestrebt. Dem erfolgreichen Abschluss der bislang geführten Finanzierungsgespräche standen bis dato vor allem die hohen Altverbindlichkeiten im Weg.

Der operative Betrieb wird fortgeführt. Bestehende Kundenaufträge werden weiter bedient und die Akquisition neuer Kundenaufträge weiter vorangetrieben.

Kontakt:
Heliocentris Energy Solutions AG D-12489 Berlin Rudower Chaussee 29 Tel. +49 (0)30 340 601 500 Fax +49 (0)30 340 601 599 IR@Heliocentris.com
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x