23.09.09

Heliocentris Fuel Cells AG: Halbjahresergebnis

Die untenstehende Meldung ist eine Original-Meldung des Unternehmens. Sie ist nicht von der ECOreporter.de-Redaktion bearbeitet. Die presserechtliche Verantwortlichkeit liegt bei dem meldenden Unternehmen.


Heliocentris Fuel Cells AG: Heliocentris meldet Halbjahresergebnisse 2009 mit Umsatzwachstum von 26 Prozent

Berlin - 22. September 2009. Die Heliocentris Fuel Cells AG, ein führender Systemintegrator für Brennstoffzellen, veröffentlichte heute die vorläufigen Halbjahreszahlen gemäß HGB. In den ersten sechs Monaten des Geschäftsjahres 2009 erzielte das Unternehmen Konzernumsatzerlöse in Höhe von 1,56 Mio. EUR (30.06.2008: 1,23 Mio. EUR). Dies entspricht einem Umsatzwachstum von 26 Prozent. Der Fehlbetrag belief sich im ersten Halbjahr auf -1,40 Mio. EUR, verglichen mit -1,06 Mio. EUR im Vorjahreszeitraum, wobei hier im Gegensatz zum Vorjahr 0,13 Mio. EUR Kosten der im April durchgeführten Kapitalerhöhung enthalten sind.

Höhepunkte des 1. Halbjahres 2009:
- Umsatzsteigerung von 26% im Vergleich zum Vorjahreszeitraum
- Unterzeichnung einer OEM-Vereinbarung mit der Lucas-Nülle Gruppe GmbH, einem führenden Unternehmen für Produkte der technischen Aus- und Weiterbildung
- Präsentation des neuen Heliocentris Nexa 1200 Brennstoffzellensystems sowie einer darauf aufbauenden autarken Stromversorgung auf der Hannover Messe 2009
- Lieferung eines Elektrolyseurs als Wasserstoff-Tankstation für den Brennstoffzellenbus der Stadt Barth
- Kapitalerhöhung mit Bruttoerlösen von 4 Mio. EUR und Gewinnung von Conduit Ventures als Gesellschafter

Der Konzernumsatz für das 1. Halbjahr 2009 betrug 1,56 Mio. EUR (30.06.2008: 1,23 Mio. EUR). Das Umsatzwachstum von 26 Prozent resultierte vor allem aus einer deutlichen Steigerung der Umsätze in Deutschland, was unter anderem auf das starke Wachstum des Projektgeschäftes zurückzuführen ist. Der Rohertrag bezogen auf die Gesamtleistung ist im ersten Halbjahr 2009 von 47,8% in der Vorjahresperiode auf 41,0% zurückgegangen, was im Wesentlichen auf ein größeres strategisches Projekt mit einer deutlich geringeren Marge zurückzuführen ist. Der Auslandsanteil der Umsatzerlöse verringerte sich bedingt durch bedeutende Projekte in Deutschland auf 62% (Vorjahr: 74%).

Im 1. Halbjahr 2009 beliefen sich die betrieblichen Aufwendungen auf 2,09 Mio. EUR (30.06.2008: 1,71 Mio. EUR). Die Personalkosten stiegen in 2009 im Wesentlichen aufgrund von Personaleinstellungen auf 1,18 Mio. EUR, verglichen mit 0,97 Mio. EUR im Vorjahreszeitraum. Zum 30. Juni 2009 beschäftigte das Unternehmen 46 Mitarbeiter (31. Dezember 2008: 41 Mitarbeiter). Die Einstellungen erfolgten insbesondere in den Bereichen Produktentwicklung, Vertrieb und Verwaltung. Die sonstigen Aufwendungen stiegen auf 0,91 Mio. EUR (30.06.2008: 0,74 Mio. EUR), wesentlich auch bedingt durch die Kosten der im April erfolgten Kapitalerhöhung von 0,13 Mio. EUR. Der Fehlbetrag lag im ersten Halbjahr 2009 bei -1,40 Mio. EUR, verglichen mit -1,06 Mio. EUR im Vergleichszeitraum.

Ende Juni 2009 verfügte das Unternehmen über liquide Mittel in Höhe von 4,94 Mio. EUR. Die Anzahl der ausgegebenen Aktien zum 30. Juni 2009 belief sich auf 3,05 Mio. Stück.

Dr. Henrik Colell, CEO der Heliocentris Fuel Cells AG, erklärt: 'Das Umsatzwachstum von 26% in einem schwierigen gesamtwirtschaftlichen Umfeld unterstreicht unsere starke Positionierung und unsere Umsetzungskraft bezüglich unserer Wachstumsstrategie. Wir freuen uns über die Erfolge in unserem erst vor kurzem aufgebauten Projektgeschäft, das uns neben Umsatzwachstum auch spannende Opportunitäten für weiteres Geschäft erschließt. Dank unserer stabilen weiteren Umsatzentwicklung sowie des beträchtlichen bereits akquirierten Auftragsbestandes erwarten wir eine deutliche Umsatzsteigerung auch für das Gesamtjahr 2009.'

Der vollständige Zwischenbericht zum 30.06. dieses Jahres steht auf der Homepage www.heliocentris.com zum Download zur Verfügung.


Bitte kontaktieren Sie für weitere Informationen:

Heliocentris Fuel Cells AG
Dr. András Gosztonyi (CFO)
Tel.: +49-(0)30-6392-6185
E-Mail: investorrelations@heliocentris.com

Über Heliocentris Fuel Cells AG
Heliocentris ist ein führender Anbieter und Systemintegrator für Brennstoffzellen. Zu seinen über 10.000 Kunden zählen Ausbildungseinrichtungen, Universitäten, Forschungseinrichtungen und Unternehmen in mehr als 50 Ländern. Diese nutzen bereits heute mehr als 50 Produkte aus den acht Produktlinien der Heliocentris. Im Bereich der Lehr- und F&E-Systeme für Brennstoffzellen gilt Heliocentris weltweit als einer der Marktführer. Die Bandbreite des Angebots umfasst Lehrsysteme für Unterricht und Studium bis hin zu integrierten Laboranlagen für Forschung und Entwicklung sowie kundenspezifische industrielle Applikationen. Brennstoffzellen gelten als eine Schlüsseltechnologie für die Energieversorgung durch erneuerbare Energien. Brennstoffzellen sind elektrochemische Energiewandler, die umweltfreundlich chemische Energie mit einem hohen Wirkungsgrad unmittelbar in Strom und Wärme umwandeln. Als Pionier der Branche verfügt Heliocentris über langjährige Erfahrung in der Entwicklung, Produktion und Vermarktung dieser wichtigen Zukunftstechnologie. Sitz des Unternehmens ist Berlin. Eine Tochtergesellschaft in Vancouver, Kanada, betreut den amerikanischen Markt.
Weitere Informationen finden sich unter www.heliocentris.com



Sprache:      Deutsch
Unternehmen:  Heliocentris Fuel Cells AG
              Rudower Chaussee 29
              12489 Berlin
              Deutschland
Telefon:      +49-(0)30 63 92 63 25
Fax:          +49-(0)30 63 92 63 29
E-Mail:       info@heliocentris.com
Internet:     www.heliocentris.com
ISIN:         DE000A0HMWH7
WKN:          A0HMWH
Börsen:       Freiverkehr in Berlin, Stuttgart; Entry Standard in Frankfurt
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x