Installation eines Solarparks von hep Capital. Der erste Solarpark des Solarfonds (AIF) HEP – Solar Japan 1 ging nun in Betrieb. / Foto: Unternehmen

07.04.16 Anleihen / AIF

HEP – Solar Japan 1 nimmt erstes Projekt in Betrieb

Der erste von vier geplanten Solarparks des Solarfonds (AIF) HEP – Solar Japan 1 der Fondsinitiatorin hep Capital ist in Betrieb. Im Solarpark Arida sind 5.100 Solarmodule des Modulherstellers Winaico aus Taiwan mit einer Nennleistung von 1,3 Megawattpeak (MWp) verbaut. Die Wechselrichter kommen von ABB mit Sitz in der Schweiz.

Ursprünglich war die Inbetriebnahme der Solarparks nach Angaben der Anbieterin (Stand: Juli 2015) für das dritte Quartal 2015 (drei Solarparks) bzw. das vierte Quartal 2015 (ein Solarpark) vorgesehen. Laut der im Prospekt dargestellten Liquiditätsprognose des Projektes Arida plante hep Capital den Beginn der Netzeinspeisung sogar noch für das erste Halbjahr 2015. Nach Angaben von hep Capital verursachte vor allem ein unerwartet langer Genehmigungsprozess des AIFs durch die BaFin und ein hieraus resultierendes verschobenes Einwerben des Anlegerkapitals die Verschiebung der Inbetriebnahme-Zeitpunkte.

Nach Einschätzung von hep Capital ergeben sich aus der späteren Inbetriebnahme keine wesentlichen finanziellen Auswirkungen für den Anleger, da dieser sein Kapital entsprechend später einbezahle bzw. einbezahlt habe. Die Einspeisevergütungen würden für volle 20 Jahre nach Inbetriebnahme gewährt. Somit würden nach Angaben von hep capital über die gesamte Fondslaufzeit keine Erträge verloren gehen.

Der Solarfonds befindet sich noch in der Platzierung. ECOreporter hat das Angebot in einem  ECOanlagecheck ausführlich analysiert.


Die Beteiligung der Anleger und die Investitionen des Fonds erfolgen in Japanischen Yen (JPY). Den Umrechnungen im ECOanlagecheck liegt ein Wechselkurs von 141 JPY zu 1 Euro (Stand: 17. Juni 2015) zugrunde. Derzeit liegt der Wechselkurs bei rund 124 JPY zu 1 Euro (Stand: 7. April 2016), so dass aktuell Anleger in Euro umgerechnet mehr Kapital für eine Beteiligung an dem Fonds aufbringen müssen als im Juni 2015. Bei der Mindestbeteiligung von 1 Million JPY wären es aktuell ca. 8.060 Euro im Vergleich zu ca. 7.150 Euro am 17. Juni 2015.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x