13.08.09 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Hersteller von Biogasanlagen erhält millionenschwere Aufträge aus Osteuropa

Aufträge aus der Slowakei und Lettland im Wert von rund zehn Millionen Euro berichtet der Hersteller von Biogasanlagen EnviTec AG. Laut dem Unternehmen aus Lohne kommt der lettische Auftrag vom Betreiber einer Schweinefarm. Dieser habe zwei Anlagen mit elektrischen Anschlussleistungen von jeweils einem Megawatt bestellt. Die Biogasanlagen sollen nahe der Stadt Libau errichtet werden. Als Rohstoffe setzt der Landwirtschaftsbetrieb Gülle und nachwachsende Rohstoffe ein. Die anfallende Wärme werde der Betreiber nutzen, um Ställe zu beheizen. Die lettische Regierung fördert Strom aus Biogas den Angaben zufolge mit einer Einspeisevergütung von umgerechnet 15 bis 25 Cent je Kilowattstunde.

Auch in die Slowakai liefert EnviTec zwei Biogasanlagen. Ein Investor wolle die Anlagen mit einer elektrischen Anschlussleistung von jeweils einem Megawatt nahe Vrbina und Novy Dvor errichten. Man werde noch im August mit dem Bau beginnen. Als Rohstoffe werden Gülle und Energiemais verwendet. Die Vergütung beträgt in der Slowakai 15 Cent je Kilowattstunde.

EnviTec Biogas AG: ISIN DE000A0MVLS8 / WKN A0MVLS
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x