28.05.10 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Hersteller von Müllverbrennungsanlagen erleidet Ergebniseinbruch

Tief in die Verlustzone ist der Hamburger Hersteller von Müllverbrennungsanlagen in China, ZhongDe Waste technology AG, im ersten Quartal geraten. ZhongDe erwirtschaftete einen Verlust vor Steuern und Zinsen (EBIT) von 1,7 Millionen Euro. Im Vorjahresquartal betrug der Gewinn 4,2 Millionen Euro. Der Umsatz schrumpfte um 65,9 Prozent auf 3,7 Millionen Euro. Lichtblick ist der Auftragsbestand, der im Vergleich zum Vorjahresquartal um 17,1 Prozent auf 157,8 Millionen Euro zunahm.


Derzeit konzentriert sich das Unternehmen auf große 'Waste-to-Energy'-Anlagen. Der Markt für kleine bis mittelgroße Müllverbrennungsanlagen habe sich in China noch nicht erholt, hieß es in einer Mitteilung.


Die Liquiditätslage verbesserte sich um 2,3 Prozent auf 111,7 Millionen Euro im ersten Quartal 2010. Das Unternehmen verfügt über eine sehr starke Eigenkapitalquote von 89,3 Prozent.

ZhongDe Waste Technology AG: WKN ZDWT01 / ISIN DE000ZDWT018
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x