15.09.09 Erneuerbare Energie

Hoffnung auf Boom der Offshore-Windkraft in Europa

In Europa könnten bis 2030 auf See errichtete Windparks eine Gesamtkapazität von 150 Megawatt (MW) erreichen. Das geht aus einem Bericht der European Wind Energy Association (EWEA) hervor. Gegenwärtig verfügen die in europäischen Gewässern installierten Offshore-Windparks über eine Gesamtleistung von 1,5 GW. Bei einer Gesamtleistung von 150 GW würde die Windkraft auf See in 2030 13 bis 17 Prozent des EU-weiten Energiebedarfs abdecken, so die EWEA.

Dem Industrieverband gehören unter anderem Industrievertreter wie Siemens und Energieunternehmen wie Vattenfall an. Er verweist darauf, dass derzeit 15 EU-Staaten Offshore-Initiativen planen bzw. umsetzen, die über 100 GW an Offshore-Windkraftkapazitäten bereitstellen sollen. Die Investitionen in die seegestützte Windkraft werde sich voraussichtlich von 2011 bis 2030 auf über 16 Milliarden Euro vervielfachen.

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x