24.11.09 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Hoffnungsschimmer? - LDK Solar stellt nach schwachem 3. Quartal Umsatzverbesserungen in Aussicht

Im 3. Quartal hat die chinesische Waferproduzentin LDK Solar einen massiven Gewinneinbruch erlitten. Er stürzte von 88,4 Millionen Dollar oder 77 Dollarcents je Aktie ab auf 29,4 Millionen Dollar oder 27 Dollarcents je Aktie. Doch damit verließ das Unternehmen aus Xinyu wieder die Verlustzone, nachdem im 2. Quartal ein Minus von knapp 217 Millionen Dollar oder 2,03 Dollar je Aktie angefallen war.Der Quartalsumsatz schrumpfte von rund 542 Millionen Dollar auf 281,9 Millionen Dollar, fiel aber wieder deutlich besser aus als im Vorquartal. Im 2. Quartal hatte der Umsatz lediglich 228,3 Millionen Dollar betragen.

Für das 4. Quartal rechnet LDK Solar mit einem Umsatzsprung auf 280 Millionen bis 310 Millionen Dollar und einem Anstieg der Auslieferungen von 320 Megawatt im 3. Quartal auf dann 320 bis 340 Megawatt. Zu dem Streit mit Q-Cells nahm die Führung von LDK bei der Präsentation keine Stellung, ebenso wenig zu der hohen Schuldenlast. Das Unternehmen ist nach eigenen Angaben mit Verbindlichkeiten in Höhe von 2,45 Milliarden Dollar belastet und verfügt lediglich über Barmittel in Höhe von knapp 68 Millionen Dollar. Kürzlich hatte es einen Anteil an der eigenen Siliziumproduktion verkauft, die derzeit noch aufgebaut wird, und daraus rund 219 Millionen Dollar erlöst. Diese Einnahmen werden aber frühestens im 4. Quartal verbucht.

LDK Solar Co. Ltd.: WKN A0MSNX / ISIN US50183L1070

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x