Windkraftprojekt von Leonidas Associates. Sie sammelt mit dem Angebot Leonidas XVIII Kapital für Windkraftinvstments in Frankreich ein - offenbar mit großem Erfolg. / Foto: Unternehmen

01.04.16 Anleihen / AIF

Hohe Nachfrage für Frankreich-Windbeteiligung Leonidas XVIII

Das Emissionshaus Leonidas Associates erhöht aufgrund hoher Investorennachfrage das Eigenkapitalvolumen für die Frankreich-Windbeteiligung Leonidas XVIII. Die Investoren des geschlossenen Solarfonds Leonidas I haben für 2015 die Ausschüttung in geplanter Höhe erhalten.

Die Deutschland-Solarbeteiligung Leonidas I war 2009 platziert worden, damals noch unter dem Namen Perfect Synergy I. Wie der Anbieter Leonidas Associates mitteilt, floss das Kapital der Anleger in zwei Solaranlagen auf den Dächern von Gewerbeimmobilien in Karlsruhe und in der bayrsichen Gemeinde Untersiemau.Nach seinen Angaben wurde seither und auch für 2015 wie geplant in jedem Jahr eine Ausschüttung von 8,25 Prozent geleistet. Damit summiere sich die Ausschüttung dieser Jahre auf 49,5 Prozent des von den Investoren ursprünglich eingezahlten Eigenkapitals. Dies entspreche der Prognose des Verkaufsprospektes. Die Laufzeit der Beteiligung ende 2029.

Leonidas Associates hebt Eigenkapitalvolumen von Windkraftbeteiligung an

Erst seit Februar 2016 bietet das Emissionshaus die Frankreich-Windbeteiligung Leonidas XVIII an. Wie Leonidas Associates meldet, wurde das geplante Eigenkapitalvolumen von 10,4 Millionen Euro „schon fast erreicht“. Deshalb hebe das Unternehmen das Volumen des Beteiligungsangebotes an. Das ermöglicht eine im Verkaufsprospekt aufgeführte Erhöhungsoption. Demnach kann Leonidas Associates das Eigenkapitalvolumen auf rund 30  Millionen Euro erhöhen.

Diese Erhöhung eröffnnet finanziellen Spielraum für zusätzliche Investitionen. Die Prospektkalkulation für die Frankreich-Windbeteiligung Leonidas XVIII basiert bislang auf der Annahme, dass die Emittentin in zehn Windenergieanlagen mit einer Nennleistung von zusammen 20,5 Megawatt (MW) investiert. Die Renditeprognose vor Steuern pro Jahr liegt bei 6,0 Prozent. Mehr darüber erfahren Sie in unserem  ECOanlagecheck vom Februar 2016. Diese unabhängige Analyse lotet die Chancen und Risiken der Beteiligung an Leonidas Associates XVIII aus. Wir berichteten zudem über eine  Auseinandersetzung der Berliner Ratingagentur Scope Ratings AG mit Leonidas Associates  über deren Renditekalkulation. Leonidas Associates  geht davon aus, dass der Vertrieb der Frankreich-Windbeteiligung bis Juni 2016 laufen wird
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x