16.07.12 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Hoku kündigt Delisting aus der Nasdaq an

Die Aktie des finanziell schwer angeschlagenen chinesischen Erneuerbare-Energiekonzerns Hoku Scientific Corp. wird komplett aus dem Handel des Nasdaq Global Market der US-Technologiebörse Nasdaq genommen. Das teilte der Konzern mit Sitz in Honolulu mit. Bislang hatte der Indexbetreiber den Handel lediglich vorrübergehend ausgesetzt (mehr dazu lesen SieOpens external link in new window hier).

Zum einen fordert der Indexanbieter weitere Informationen anlässlich der prekären finanziellen Lage von Hoku. Andererseits notierte die Hoku-Aktie in den letzten 30 Tagen kontinuierlich unter dem Minimalwert 1 Dollar. Dies gilt für die Handelsplattform als Ausschlusskriterium. Allerdings gewähren die Betreiber betroffenen Unternehmen in der Regel zwei mehrwöchige Fristen, in denen sie Gelegenheit haben, die Probleme zu beseitigen.

Der Erneuerbare-Energiekonzern, der derzeit unter anderem erwägt, seine Solarsparte zu verkaufen, strebt nun einen freiwilligen Handelsstopp der Aktie im Nasdaq Global Market an. Einen entsprechenden Antrag zum sogenannten Delisting aus dem Nasdaq werde Hoku in Kürze bei der US-Börsenaufsicht Securities and Exchange Commission, kurz SEC, einreichen, hieß es.
Hoku Corp. ISIN US4347111076 / WKN A1CUWM
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x