Holz wird in einem Betrieb von Precious Woods in Gabun (Zentralafrika) verpackt: Das Unternehmen erwartet für 2017 steigende Produktions- und Verkaufsmengen und ein positives Nettoergebnis. / Foto: Precious Woods

25.04.17 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Holz-Aktie: Precious Woods erwartet in 2017 positives Jahresergebnis

Die auf nachhaltige Forstwirtschaft spezialisierte Precious Woods AG aus Zug in der Schweiz hat ihre vorläufigen Zahlen von Februar bestätigt. Demnach stieg der Nettoumsatz um 3,3 Prozent auf 41,3 Millionen Euro. Den Jahresfehlbetrag konnte das Unternehmen deutlich verbessern: Es rechnet für 2017 mit einem positiven Nettoergebnis.


Das operative Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) betrug den Angaben zufolge 1,6 Millionen Dollar (2015: 0,9 Millionen Dollar). Im ersten Halbjahr 2016 hatte Precious Woods noch ein Minus von 0,4 Millionen Dollar verbucht, unter anderem aufgrund politischer Probleme in Brasilien, wo die Schweizer aktiv sind.  Mehr über die Gründe lesen Sie in unserem ausführlichen Bericht dazu.  Das Nettoergebnis zeigt einen gegenüber dem Vorjahr deutlich verringerten Verlust von minus 2,8 Millionen Euro (2015: minus 4,3 Millionen Euro).

Aufgrund steigender Ernte- und Produktionsmengen rechnet Precious Woods für das laufende Jahr mit einer Umsatzsteigerung. Auch erwartet das Unternehmen eine weitere Verbesserung beim Betriebsgewinn EBIT und ein positives Nettoergebnis.

Zu den Kernaktivitäten der Schweizer gehören die nachhaltige Bewirtschaftung tropischer Wälder, die Holzverarbeitung sowie der Handel von FSC-zertifizierten Holzprodukten. Das Unternehmen war zwischen 2007 und 2013 am Schweizer Aktien Index SIX notiert. Seither wird die Aktie außerbörslich über den OTC-Handel der Züricher Kantonalbank (ZKB) gehandelt.


Precious Woods AG: ISIN CH0013283368 / WKN 982280
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x