Arbeiten in einer Plantage der Teakholz International AG, die das Unternehmen in Costa Rica besitzt. / Foto: THI

23.12.14 Nachhaltige Aktien , Meldungen , Wachhund

Holz-Aktie Teak Holz International AG stürzt weiter ab

Die Aktie der Forstinvestmentspezialistin Teak Holz International (THI) AG befindet sich nunmehr in freiem Fall. Der Anteilsschein des Unternehmens aus Österreich wird vor allem an der Wiener Börse gehandelt. Dort stürzte er jetzt um fast 19 Prozent auf 0,65 Euro ab, als THI bekannt machte, dass sie die für den 30. Januar 2015 geplante Veröffentlichung des Jahresfinanzberichtes verschieben muss. Das Geschäftsjahr hatte am 30.9.2014 geendet.

In der vergangenen Woche hatte die Forstinvestmentspezialistin einräumen müssen, dass ihr Baumbestand weitaus geringer ist als bislang angegeben und bilanziert (wir  berichteten (Link entfernt)). Darüber hinaus gab sie bekannt, dass das Eigenkapital den Wert des halben Grundkapitals unterschritten habe. Nähere Angaben hierzu hat THI bislang nicht veröffentlicht und auch die Verschiebung der Bilanz nur vage mit den jüngsten Mitteilungen begründet.

Die offenen Bewertungs- und Bilanzierungsfragen haben nun die Börsianer offenbar vollends verschreckt. Innerhalb eines Monats hat die THI-Aktie zwei Drittel ihres Wertes eingebüßt. Bei ihrem ersten Börsentag im März 2007 war das Wertpapier noch mit knapp neun Euro gehandelt worden. ECOreporter.de führt die Teak Holz International AG seit längerem in der Wachhund-Rubrik.

Teak Holz International AG: ISIN AT0TEAKHOLZ8 / WKN A0MMG7
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x