08.04.13 Erneuerbare Energie

HSH Nordbank will ihr Grünstrom-Geschäft ausbauen

Die HSH Nordbank will ihr Engagement als Finanzierer von Erneuerbaren Energien weiter ausbauen.  Insgesamt sollen im laufenden Jahr bisher mehr als 30 neue Windkraft – und Solarenergievorhaben mit Mitteln der HSH Nordbank realisiert werden.

Das teilte die Landesbank mit. Zehn dieser Projekte seien Windkraftvorhaben in Deutschland, 15 entfielen auf Photovoltaik und Windkraft in Frankreich. Wie im Vorjahr soll das Neugeschäft im Bereich Finanzierung regenerativer Energien bei rund 800 Millionen Euro liegen, so das Geldhaus mit Sitzen in Hamburg und Kiel.

In beteiligte sich die HSH Nordbank im ersten Quartal an der Finanzierung des  Nordsee-Windparks „Butendiek“, finanzierte den 15 Megawatt starken Windpark Teutleben in Thüringen und zwei Photovoltaikprojekte in Frankreich.

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x