14.06.16 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Hydrotec AG: Wasseraufbereitungs-Spezialistin meldet starken Umsatzeinbruch

Die Hydrotec Gesellschaft für Wassertechnik AG hat vorläufige Zahlen für das Geschäftsjahr 2015 veröffentlicht. Demnach lag der Umsatz der Wasseraufbereitungs-Spezialistin aus Rehau in Bayern 2015 deutlich unter den Erwartungen, die der frühere Vorstand noch im November 2015 kommuniziert habe.

Nach den vorläufigen Zahlen hat Hydrotec 2015 einen Umsatz von rund 1,33 Millionen Euro erzielt nach rund 2,15 Millionen Euro im Vorjahr. Zudem geht das Unternehmen für 2015 von einem leichten Jahresfehlbetrag aus (2014: 42.000 Euro Jahresüberschuss). Allerdings könnten noch anstehende Prüfungen ergeben, dass das Ergebnis 2015 schlechter als derzeit erwartet ausfalle, so das Unternehmen.

Für das laufende Geschäftsjahr 2016 geht der seit Dezember 2015 amtierende Vorstand von nochmals verringerten Umsätzen und einem deutlich negativen Ergebnis aus. Laut Unternehmen „war diese Verschlechterung der Geschäftslage zunächst überraschend, da im Vorfeld keinerlei Anzeichen hierzu erkennbar waren und diese auch vollständig im Widerspruch zu früheren Meldungen des ehemaligen Vorstandes zum Auftragseingang und Auftragsbestand stehen.“

Derzeit werde über den schon seit Jahren angestrebten Zusammenschluss der Hydrotec AG und der HydroTec GmbH verhandelt. Nach Angaben der AG bisher ohne konkret sichtbaren Erfolg. Der Vorstand konzentriert sich nach Angaben der AG auf die „Stabilisierung des geringen noch verbliebenen operativen Geschäfts, auf eine Rückgewinnung von Kunden, welche in den letzten Jahren von der HydroTec GmbH in einen eigenen Kundenstamm überführt wurden sowie in eine höhere Anzahl von Lieferanten zur Diversifizierung, um der vertraglich gegebenen Abhängigkeit von der HydroTec GmbH zu begegnen.“

Hydrotec AG Gesellschaft für Wassertechnik: ISIN DE0006130305 / WKN 613030
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x