18.11.13

Hydrotec AG: Zahlen für das 3. Quartal

Die untenstehende Meldung ist eine Original-Meldung des Unternehmens. Sie ist nicht von der ECOreporter.de-Redaktion bearbeitet. Die presserechtliche Verantwortlichkeit liegt bei dem meldenden Unternehmen.

Rehau, 18. November 2013 - Die Hydrotec Gesellschaft für Wassertechnik AG (ISIN DE0006130305, Entry Standard) konnte im dritten Quartal den Abstand zum Vorjahr verringern. Allerdings ist für den Vorstand mittlerweile absehbar, dass das hohe Umsatzniveau aus 2012 nicht mehr ganz erreicht werden kann. In den ersten vier Monaten 2013 bewegte sich im Baubereich in Großbritannien, dem wichtigsten Auslandsmarkt, praktisch nichts. Das Land war durch eine extreme Schnee- und Kälteperiode gelähmt. Während sich das Inlandsgeschäft positiv entwickelt hat, haben personelle Maßnahmen britischer Geschäftspartner nicht die früher erhofften positiven Impulse ergeben. Insofern werden aus dem Frühjahr verschobene Projekte nur langsam abgearbeitet. Darüber hinaus war in den Vorjahreszahlen ein Großauftrag (der bislang größte in der Unternehmensgeschichte) enthalten, während im laufenden Geschäftsjahr 2013 eher kleinere Orders den Umsatzverlauf bestimmen.

Im Neunmonatszeitraum betrugen die Umsatzerlöse 1.375 TEUR (Vj. 1.746 TEUR). Hierbei hat sich das Geschäft seit der Jahresmitte belebt, nachdem die Umsatzerlöse zum 30. Juni 2013 bei 825 TEUR lagen. Proportional zur Umsatzentwicklung hat sich der Materialaufwand auf 873 TEUR (Vj. 1.136 TEUR) reduziert, wobei sich die Materialaufwandsquote auf 63,49% verbesserte (Vj. 65,05%). Das operative Ergebnis (EBIT) stieg im dritten Quartal gegenüber dem 30. Juni 2013 von 24 TEUR auf 67 TEUR, liegt damit aber noch unterhalb dem Wert des Vorjahreszeitraums von 157 TEUR. Der Periodenüberschuss (Net Income) belief sich nach 154 TEUR im Vorjahr auf 73 TEUR.

Zu den vielen interessanten Projekten des dritten Quartals zählte die Installation der für HYDROTEC bislang größten Enthärtungsanlage. Im September wurde im Barclay Tower in London, mitten im Herzen des ehemaligen Hafengebiets der britischen Hauptstadt, eine Triplex Enthärtungsanlage im 32ten Stock installiert. Diese konnte Mitte Oktober mit einer Aufbereitungskapazität von 135 m³/h Wasser pro Drucktank wie geplant innerhalb des Kühlturms in Betrieb genommen werden.

Ausblick für die kommenden Jahre bleibt sehr positiv
Im dritten Quartal betrug der Auftragseingang 530 TEUR nach 440 TEUR im Vorjahr. Der Auftragsbestand belief sich damit per 30. September 2013 auf rund 6.100 TEUR und ist im laufenden vierten Quartal weiter deutlich auf fast 7.000 TEUR angewachsen. Er bietet damit unverändert eine hervorragende Grundlage für deutliches Wachstum in den kommenden Jahren. Dem entgegen geht der Vorstand trotz eines weiter lebhaften Geschäfts davon aus, die hohen Werte des Vorjahres in 2013 nicht erreichen zu können. Erwartet wird ein Umsatz von rund 1.900 TEUR nach 2.305 TEUR bei einem deutlich positiven Ergebnis. Damit würde es der HYDROTEC aber gelingen auf vergleichbarer Basis (ohne Großauftrag) Wachstum erzielt zu haben. Für das kommende Geschäftsjahr 2014 sollten Nachholeffekte aus 2013 sowie der sehr hohe Auftragsbestand dann bei einem deutlichen Wachstum zu neuen Rekordwerten führen.

Über HYDROTEC:
Unter dem Motto 'Kompetenz in Sachen Wasser' ist die HYDROTEC AG auf die Wasseraufbereitung fokussiert und in diesem Bereich einer der wenigen Komplettanbieter. Die Gesellschaft entwickelt und vertreibt technische Lösungen und Produkte zur Trink- und Brauchwassertechnik. Das Spektrum umfasst dabei Filtration, Ionenaustausch-, Enthärtung- und Selektivaustauschverfahren, Dosiertechnik, Rohwasseraufbereitung, UV-Desinfektion, chemiefreie Wasserbehandlung sowie Schutzfilter (Wassermanagementsysteme).
Aufgrund des umfangreichen Produktportfolios können den Kunden individuelle und maßgeschneiderte Problemlösungen und Servicedienstleistungen angeboten werden. Zudem verfügt das Unternehmen über ein flächendeckendes Vertriebs- und Kundendienstnetz sowie eine eigene Forschungs- und Entwicklungsabteilung zur Produktweiterentwicklung und -optimierung.

Weitere Informationen:
HYDROTEC Gesellschaft für Wassertechnik AG
Reichenberger Straße 22, 95111 Rehau
Tel. +49 9283 / 851-0
Fax +49 9283 / 851-50
info@hydrotec-ag.de
www.hydrotec-ag.de
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x