08.07.08 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Iberdrola expandiert im griechischen Windmarkt

Die Rokas Gruppe ist mit über 193 Megawatt (MW) installierter Kapazität der größte Produzent von Energie aus Windkraft in Griechenland. Sie gehört zu knapp 53 Prozent der Iberdrola-Tochter Iberdrola Renovables. Die Grünstromsparte des spanischen Energiekonzern will laut einem Medienbericht nun für 175 Millionen Euro auch die übrigen Anteile an Rokas übernehmen. Das Angebot an die Minderheitsaktionäre laufe bis Mitte September und stehe noch unter dem Vorbehalt der griechischen Behörden. 2004 war Iberdrola mit dem Erwerb von 21 Prozent bei Rokas eingestiegen und hatte dann bis März 2007 die Mehrheit der Anteile erworben.

Die Spanier haben dem Bericht zufolge ferner angekündigt, ihre Windkraftkapazitäten in Griechenland von derzeit 124 MW auf 214 MW zu steigern. Dies sei Teil des Expansionsprogramms, dass Iberdrola im Windkraftgeschäft verfolgt. Schon heute ist der Konzern der weltweit größte Betreiber von Windparks. Bis 2012 will er weitere 19 Milliarden Euro in Windkraft investieren. Davon sollen 50 Prozent in den US-Markt fließen, 48 Prozent sind für europäische Märkte vorgesehen und hiervon 23 Prozent für den Heimatmarkt Spanien.

Iberdrola SA: ISIN ES0144580018 / WKN 851357

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x