30.11.09

IFCO Systems N.V.: neues Aktienrückkaufprogramm

Die untenstehende Meldung ist eine Original-Meldung des Unternehmens. Sie ist nicht von der ECOreporter.de-Redaktion bearbeitet. Die presserechtliche Verantwortlichkeit liegt bei dem meldenden Unternehmen.

IFCO Systems N.V. / Aktienrückkauf

30.11.2009

Der Vorstand hat am 30. November 2009 beschlossen, von der Ermächtigung der Hauptversammlung vom 30. November 2009 zum Erwerb von bis zu 2.000.000 Aktien der Gesellschaft über die Börse oder durch Zukäufe von einem oder mehreren Aktionären ausserhalb der Börse Gebrauch zu machen. Das neue Aktienrückkaufprogramm wird am 1. Dezember 2009 gestartet. Die Ermächtigung für den Rückkauf gilt bis zum 29. Mai 2011. Der Erwerbspreis je Aktie darf nicht geringer als EUR 0,01 sein und darf den durchschnittlichen Börsenkurs an der Frankfurter Wertpapierbörse an den dem Erwerbsgeschäft vorangehenden fünf Börsenhandelstagen um nicht mehr als 10% überschreiten.

Mit dem Rückkauf über die Börse ist die Bayerische Hypo- und Vereinsbank AG, München beauftragt, welche die Entscheidung über die Anzahl der jeweils zu erwerbenden Aktien, den jeweiligen Preis und den Zeitpunkt des Erwerbs unabhängig und unbeeinflusst von der IFCO Systems N.V. trifft.


IFCO Systems
Dr. Michael W. Nimtsch
Chief Financial Officer     
Zugspitzstr. 7
82049 Pullach      
Tel.: +49 89 744 91 121  
Michael.Nimtsch@ifco.de
www.ifcoSystems.de

 
Sprache:      Deutsch
Unternehmen:  IFCO Systems N.V.
              Evert van de Beekstraat 310
              1118 CX Schiphol Centrum
              Niederlande
Telefon:      +31 20 6541854
Fax:          +31 20 6541801
E-Mail:       sabine.preiss@ifco.de
Internet:     www.ifcoSystems.de
ISIN:         NL0000268456
WKN:          157670
Börsen:       Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr
              in Berlin, München, Düsseldorf
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x