07.05.10

IFCO SYSTEMS N.V.: Roadshow zu Sekundärplatzierung

Die untenstehende Meldung ist eine Original-Meldung des Unternehmens. Sie ist nicht von der ECOreporter.de-Redaktion bearbeitet. Die presserechtliche Verantwortlichkeit liegt bei dem meldenden Unternehmen.

·         *Angebot wird bis zu rund 33,7 Millionen Aktien umfassen*

·         *Preisspanne von EUR 10,50 bis EUR 13,50*

·         *Endgültiger Angebotspreis wird auf Grundlage eines Bookbuildingverfahrens festgelegt*



IFCO, ein weltweit führender Business Service Provider im Bereich wieder verwendbarer Verpackungslösungen und Pallet Management Services wird heute am 6. Mai 2010 mit der Vermarktung von bis zu 33,7 Millionen ihrer bestehenden Aktien beginnen.



Von Apax Partners beratene Fonds ("Apax Fonds") beabsichtigen bis zu rund 29,3 Millionen Aktien zu veräußern, die über die Island International Investment Limited Partnership gehalten werden. Im Zuge einer Mehrzuteilungsoption, die den Joint Global Coordinators und den Joint Bookrunners eingeräumt wurde, könnten bis zu rund 4,4 Millionen weitere Aktien veräußert werden. Die Preisspanne beträgt EUR 10,50 bis EUR 13,50. Das Angebot besteht aus einem öffentlichen Angebot in Deutschland und den Niederlanden sowie einer Privatplatzierung an institutionelle Investoren in bestimmten anderen Ländern, einschließlich der USA.



Der Beginn des Angebotszeitraums ist abhängig von der Billigung des Prospekts durch die niederländische Finanzaufsichtsbehörde, Autoriteit Financiële Markten (AFM) und der Notifizierung an die deutsche Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin), die für heute, den 6. Mai 2010 erwartet wird.



"Nach einem starken Jahr 2009 und einem exzellenten ersten Quartal 2010, glauben wir gut aufgestellt zu sein, um in jedem unserer Märkte deutlich zu wachsen", sagte Karl Pohler, CEO von IFCO. "Darüber hinaus, glauben wir, dass IFCO langfristig von einer breiteren Aktionärsstruktur und größeren Sichtbarkeit am Kapitalmarkt profitieren wird."



IFCO, mit Europazentrale in Pullach bei München, ist ein weltweit führender Business Service Provider im Bereich wieder verwendbarer Verpackungslösungen und Pallet Management Services. Die Mehrwegverpackungssysteme des Unternehmens werden zum Transport von Frischwaren (z.B. Obst, Gemüse) direkt vom Produzenten zum Groß- und Einzelhandel eingesetzt. Hierzu betreibt IFCO in Europa, USA, Südamerika, Südafrika und Japan einen Pool von über 102 Millionen wiederverwendbaren Kunststoff-Mehrwegbehältern - so genannte Reusable Plastic Container (RPC). IFCO bietet ein geschlossenes Kreislaufsystem von der Anlieferung an die Produzenten/Erzeuger, über die Rücknahme vom Einzelhandel bis zur Reinigung der RPCs. Daneben betreibt IFCO in Nordamerika an 157 Standorten flächendeckende Palett Management Services und ist mit jährlich insgesamt 200 Millionen sortierten, reparierten und wieder in die Lieferkette gebrachten Paletten landesweit Marktführer.



Bei vollständiger Platzierung der rund 33,7 Millionen Aktien wird sich der von Island International Investment Limited Partnership gehaltene Anteil an IFCO, von derzeit 88,9% auf 26,7% der Aktien reduzieren. Der Streubesitz könnte nach Abschluss des Angebots auf über 70% der Aktien steigen.



BofA Merrill Lynch und Deutsche Bank fungieren im Rahmen dieser Transaktion als Joint Global Coordinators und Joint Bookrunners.



Der vollständige Prospekt für das öffentliche Angebot, einschließlich Angebotszeitraum und weiteren Details zum Angebot wird nach Billigung durch die niederländische Finanzaufsichtsbehörde, Autoriteit Financiële Markten, auf der Internetseite der Gesellschaft unter www.ifcosystems.com <http://www.ifcosystems.com/> erhältlich sein.



*Kontakt *

IFCO SYSTEMS N.V.

Mirko Wollrab

Tel.:     +49 69 5060375-62

Mob.:   +49 172 6733826

Email:  Mirko.Wollrab@cnc-communications.com



Nicholas Wenzel

Tel.:     +49 89 599458-115

Mob.:   +49 172 8319266

Email:  Nicholas.Wenzel@cnc-communications.com



*Weitere Informationen*



*IFCO* ist ein weltweit führender Business Service Provider im Bereich wieder verwendbarer Verpackungslösungen und Pallett Management Services mit mehr als 210 Standorten weltweit. IFCO betreibt einen weltweiten Pool von über 102 Millionen wiederverwendbaren Mehrwegbehältern (RPC - Reusable Plastic Container), die vorwiegend zum Transport von Frischwaren vom Produzenten zu Lebensmitteleinzelhändlern verwendet werden. In den USA betreibt IFCO darüber hinaus ein landesweites Netzwerk im Bereich Pallet Management Services und sortiert, repariert und recycelt als Marktführer in diesem Bereich jährlich rund 200 Millionen Holzpaletten.

* *

*WORLDWIDE RESPONSIBILITY* ist der Name der Initiative von IFCO, in deren Rahmen IFCO ökologische und soziale Verantwortung nicht nur wie bisher übernehmen, sondern gemeinsam mit starken Partnern projektbezogen ausbauen möchte. Als erstes, soziales Implementierungsprojekt unterstützt IFCO Tafel-Organisationen auf der ganzen Welt beim Transport der Lebensmittel zu den Bedürftigen durch die Bereitstellung von Mehrwegbehältern und die Co-Finanzierung von Lieferfahrzeugen.

* *

*IFCO Systems N.V. hat den Inhalt dieser Pressemitteilung erstellt und trägt dafür die alleinige Verantwortung.*


*Diese Pressemitteilung ist kein Angebot zum Verkauf von Wertpapieren in den Vereinigten Staaten von Amerika, in Australien, Kanada, Japan, Südafrika oder anderen Jurisdiktionen, in denen ein Angebot gesetzlichen Beschränkungen unterliegt. Die in dieser Pressemitteilung genannten Wertpapiere dürfen in den Vereinigten Staaten von Amerika nur mit vorheriger Registrierung unter den Vorschriften des U.S. Securities Act von 1933 in derzeit gültiger Fassung oder ohne vorherige Registrierung nur aufgrund einer Ausnahmeregelung verkauft oder zum Verkauf angeboten werden. Vorbehaltlich bestimmter Ausnahmeregelungen dürfen die in dieser Pressemitteilung genannten Wertpapiere in Australien, Kanada, Südafrika oder Japan, oder an oder für Rechnung von australischen, kanadischen, südafrikanischen oder japanischen Einwohnern, nicht verkauft oder zum Verkauf angeboten werden. Es findet keine Registrierung der in dieser Pressemitteilung genannten Wertpapiere gemäß den jeweiligen gesetzlichen Bestimmungen in Australien, Kanada, Südafrika und Japan statt. In den Vereinigten Staaten von Amerika erfolgt kein öffentliches Angebot der Wertpapiere.*


*Diese Pressemitteilung dient ausschließlich Werbezwecken und stellt keinen Prospekt dar. Interessierte Anleger sollten ihre Anlageentscheidung bezüglich der in dieser Pressemitteilung erwähnten Wertpapiere ausschließlich auf Grundlage der Informationen aus einem von der Gesellschaft im Zusammenhang mit dem Angebot dieser Wertpapiere veröffentlichten Wertpapierprospekt treffen. Der Wertpapierprospekt wird nach seiner Veröffentlichung bei der IFCO Systems N.V., Strawinskylaan 3051, 1077 ZX Amsterdam, Niederlande oder auf der Webseite der IFCO Systems N.V., (www.ifcosystems.de) kostenfrei erhältlich sein.*


*Diese Pressemitteilung kann Aussagen enthalten, die "zukunftsgerichtete Aussagen" sind oder als solche gelten könnten. Diese zukunftsgerichteten Aussagen sind erkennbar an dem Gebrauch von zukunftsgerichteten Begriffen, wie "glauben", "schätzen", "planen", "potentiell", "vorhaben", "rechnen mit", "erwarten", "beabsichtigen", "können", "werden" oder "sollten" oder ihren jeweiligen Verneinungen, sonstigen Formen oder vergleichbaren Begriffen sowie bei der Beschreibung von Strategien, Plänen, Zielen, Absichten, Ereignissen in der Zukunft oder Vorhaben. Zukunftsgerichtete Aussagen können wesentlich von tatsächlichen Ergebnissen abweichen und tun dies häufig auch. Alle zukunftsgerichteten Aussagen spiegeln die gegenwärtigen Annahmen von IFCO hinsichtlich zukünftiger Ereignisse wieder und gelten vorbehaltlich bestehender Risiken hinsichtlich zukünftiger Ereignisse und sonstiger Risiken, Unsicherheiten und Annahmen im Hinblick auf Geschäft, Betriebsergebnis, Finanzlage, Liquidität, Aussichten, Wachstum und Strategien von IFCO. Zukunftsgerichtete Aussagen gelten ausschließlich zu dem Datum, an dem sie gemacht werden. *


*Deutsche Bank und Merrill Lynch International sowie ihre jeweiligen verbundenen Unternehmen lehnen jeweils ausdrücklich jede Verpflichtung zur Aktualisierung, Überprüfung oder Berichtigung - sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Entwicklungen oder sonstiger Gründe - einer in dieser Pressemitteilung gemachten zukunftsgerichteten Aussage ab.*

*Deutsche Bank und Merrill Lynch International, die beide von der Financial Services Authority (FSA) im Vereinigten Königreich zugelassen sind und beaufsichtigt werden, handeln ausschließlich für IFCO und für keine andere, im Zusammenhang mit dem in dieser Pressemitteilung beschriebenen Angebot (das "Globale Angebot") genannte Person. Sie berücksichtigen ausschließlich ihre jeweiligen Kunden im Zusammenhang mit dem Globalen Angebot und sind nur IFCO gegenüber für die Gewährung des Schutzes gegenüber ihren jeweiligen Kunden, für die Beratung im Zusammenhang mit dem Globalen Angebot, den Inhalt dieser Pressemitteilung oder jede in dieser Pressemitteilung aufgeführte Maßnahme, Vereinbarung oder sonstige Angelegenheit verantwortlich. *


*Weder Deutsche Bank, Merrill Lynch International, noch eine(r) ihrer Vorstände, Führungskräfte, Angestellten, Berater oder Bevollmächtigten übernimmt die Verantwortung oder Haftung für bzw. gibt ausdrückliche oder stillschweigende Zusicherungen oder Gewährleistungen ab hinsichtlich Richtigkeit und Vollständigkeit der Informationen dieser Pressemitteilung (oder ob Informationen in der Pressemitteilung ausgelassen wurden) oder sonstiger Informationen über IFCO, ihre Tochtergesellschaften und verbundenen Unternehmen; dabei spielt es keine Rolle, ob die Informationen in schriftlicher, mündlicher, visueller oder elektronischer Form vorliegen, wie sie übermittelt oder zu Verfügung gestellt wurden oder ob ein Schaden aus der Nutzung dieser Pressemitteilung oder ihres Inhalts oder auf andere Weise in diesem Zusammenhang entsteht.*

------------------------------------------------------------------------
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x