09.07.12 Erneuerbare Energie

Im Kaufrausch – Experten erwarten verstärkte Übernahmen von Erneuerbare-Energie-Unternehmen

Im Erneuerbare Energien-Sektor nimmt der Kauf und Verkauf von Unternehmen weiter zu. Das Volumen von Verschmelzungen und Übernahmen – Mergers and Aquisitions - ist in 2011 gegenüber dem Vorjahr um 135 Prozent auf 25 Milliarden Euro gestiegen. Dies ergibt die Studie „M&A in Renewable Energy – Global Outlook 2012“ von Mergermarket und Rödl & Partner. Dafür wurden im Frühjahr 2012 weltweit im Bereich Erneuerbare Energien tätige M&A-Experten zur befragt. Sie gehen der Studie zufolge fast durchweg davon aus, dass das globalen M&A-Geschäft im Erneuerbare Energien-Sektor in diesem Jahr weiter ansteigt.

„Das Potenzial der Entwicklung ist noch lange nicht ausgeschöpft. Dies gilt für die westlichen Industrieländer ebenso wie für Osteuropa, Asien, Lateinamerika und Afrika“, erklärt Prof. Dr. Christian Rödl, Geschäftsführender Partner von Rödl & Partner. „Wir erwarten weiter strategische Zukäufe von Branchenteilnehmern und großen Energieversorgern in den Bereichen Solar-, Wasser- und Windenergie, Biomasse sowie Geothermie.“

Wie der Studie zu entnehmen ist, erwarten die Experten für 2012 erstmals die meisten M&A-Aktivitäten Im Erneuerbare Energien-Sektor für die Region Asien/Pazifik (73 %), gefolgt von Europa (54 %) und Nordamerika (43 %). Die meisten geschäfte werde es im Bereich Windenergie geben (57 %), gefolgt von der Solarthermie (47 %) und Solarenergie (43 %).

Den Käuferngeht es dabei der Studie zufolge vor allem um den Gewinn von Know-how, die Übernahme von Wettbewerbern und einen Zuwachs von Marktanteilen. Das Marktumfeld sei aufgrund der derzeit niedrigen Kaufpreise günstig. „Der Zeitpunkt für Zukäufe im EE-Markt ist ideal“, erklärt Michael Wiehl, Partner von Rödl & Partner. „Wir beobachten eine Konsolidierung in der Branche. Viele Unternehmen sind derzeit unterbewertet. Dies schafft ideale Einstiegschancen für Marktbeteiligte wie auch für Investoren und Wagniskapital-Häuser. Wem es jetzt gelingt, Technologien und Know-how zu erwerben, kann sich für die zukünftige Entwicklung optimal aufstellen.“
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x