Windradbauer Suzlon hat weltweit etwa 17 Gigawatt an Leistung installiert. Nun gab es einen neuen Auftrag aus dem Heimatmarkt Indien. / Foto: Unternehmen

19.12.17 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Indische Wind-Aktie: Suzlon erhält Großauftrag

Punktsieg im Heimatmarkt: Der indische Windkraftanlagen-Hersteller Suzlon darf eine umfangreiche Order ausführen. Suzlon wird nach eigenen Angaben 120 Windräder mit einer Gesamtleistung von 252 Megawatt in den Bundesstaat Gujarat liefern.

Nähere Angaben zum Kunden machte der Konzern mit Sitz in Pune nicht - nur, dass es sich um einen führenden internationalen Projektentwickler handele. Dieser habe den Zuschlag für das Projekt kürzlich in einer indischen Wind-Ausschreibung erhalten.

Suzlon werde den Windpark schlüsselfertig errichten und die Wartung- und Serviceleistungen übernehmen, hieß es. Zusammen mit dem neuen Auftrag habe das Unternehmen bisher Order im Umfang von 502 MW durch die Erneuerbare-Energien-Ausschreibungen in Indien verbucht.

Der Kurs der Suzlon-Aktie an der Börse Frankfurt kletterte auf Sicht eines Monats um knapp 6 Prozent auf 0,66 Euro. Damit liegt die Wind-Aktie aber im Vergleich zum Vorjahr aber noch 12 Prozent im Minus.

Suzlon Energy Ltd.: ISIN US86960A1043 / WKN A0NJ7L
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x