ÖPNV-Ticketdrucker von init: Das Karlsruher Unternehmen entwickelt und vertreibt elektronische Ticketsysteme. / Foto: Unternehmen

16.01.19 Nachhaltige Aktien

init: Großauftrag aus den USA

Das Karlsruher Unternehmen init innovation in traffic erhält einen neuen Großauftrag aus den USA. Der für das Stadtgebiet San Diego (USA) und Umgebung zuständige Nahverkehrsdienstleister San Diego Metropolitan Transit System hat das auf elektronische Ticketsysteme spezialisierte IT-Unternehmen damit beauftragt, ein Fahrscheinsystem einzuführen. Der Wert des Auftrags beläuft sich auf 30 Millionen US-Dollar.

Der folgende Premium-Inhalt ist aufgrund des Artikelalters nun frei verfügbar.

Für den Auftrag soll init über 170 Fahrkartenautomaten sowie Vorverkaufssysteme und mobile Verkaufsterminals in San Diego und Umgebung aufstellen. Kern des Fahrscheinsystems ist nach Unternehmensangaben das init-System MOBILEvario. Das MOBILEvario-System nutzt eine offene Systemarchitektur, um verschiedene Drittanbieter einzubinden.

Die init-Aktie steht an der Börse Tradegate derzeit bei 15,60 Euro (16.1., 8:45 Uhr), ein Plus von 1,63 Prozent zum Vortag. In den vergangenen zwölf Monaten ist die Aktie des Karlsruher IT-Spezialisten um 18,5 Prozent gefallen.

init innovation in traffic systems SE:  ISIN DE0005759807 / WKN 575980

Verwandte Artikel

23.03.18
Init trotz Trump und Brexit zuversichtlich
 >
07.03.18
Init: Zahlen übertreffen die Planung
 >
21.02.18
init innovation in traffic systems SE: Akquisition von Mattersoft Oy
 >
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x