30.03.11 Nachhaltige Aktien , Meldungen

init innovation bestätigt Jahresbilanz – Markteintritt in Asien geplant

Mit dem aktuelle Jahresbericht bestätigt die init innovation in traffic AG ihre vorläufige Bilanz für 2010. Die hat die Karlsruher Telematikspezialistin mit Sitz in Karlsruhe erzielte demnach 28,3 Prozent mehr Gewinn vor Zinsen und Steuern (EBIT) und 24,5 Prozent mehr Umsatz als 2009 Der Umsatz  stieg auf Jahressicht um 15,9 Millionen Euro auf 80,9 Millionen Euro. Das EBIT kletterte im Vergleich zum Vorjahr um 3,3 Millionen Euro auf knapp 15,1 Millionen Euro. Das Ergebnis je Aktie stieg von 0,84 Euro 2009 auf ein Euro je Aktie für 2010.


Für die Zukunft erwartet die init innovation in traffic AG weiteres Wachstum. Zwar habe sich die Weltwirtschaft noch nicht vollständig von der Finanzkrise erholt, dennoch sehe das Unternehmen Wachstumspotenziale in allen Märkten in denen es aktiv ist. „Die größte Wachstumsregion der nächsten Jahre ist jedoch Asien. Dort werden ebenfalls große Anstrengungen unternommen, um öffentliche Nahverkehrssysteme aufzubauen, mit denen die Mobilität gesichert und der tägliche Verkehrskollaps vermieden werden kann“, so init. Das Unternehmen plane deshalb, im asiatischen Raum punktuell an verschiedenen Ausschreibungen teilzunehmen.
init innovation in traffic AG: ISIN:DE0005759807 / WKN:575980
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x