19.10.17

init innovation in traffic systems SE beschließt Aktienrückkauf

Die init innovation in traffic systems SE aus Karlsruhe hat einen Aktienrückkauf bis zu einem Volumen von 700.000 Euro beschlossen. Wir veröffentlichen die Mitteilung des IT-Dienstleisters für den ÖPNV dazu im Wortlaut.

Die untenstehende Meldung ist eine Original-Meldung des Unternehmens. Sie ist nicht von der ECOreporter.de-Redaktion bearbeitet. Die presserechtliche Verantwortlichkeit liegt bei dem meldenden Unternehmen.

Der Vorstand der init innovation in traffic systems SE hat beschlossen, unter Ausnutzung der Ermächtigung durch den Beschluss der Hauptversammlung vom 13. Mai 2015 zu Tagesordnungspunkt 6 bis zu 35.000 Stück eigene Aktien (gem. § 71 Abs. 1 Nr. 8 AktG) zu einem insgesamt aufzuwendenden Kaufpreis von maximal 700.000 Euro (ohne Nebenkosten) über die Börse zu erwerben.

Die zurückgekauften Aktien sollen für bestehende und künftige Mitarbeiterbeteiligungsprogramme, für Motivationsprogramme von Führungskräften, als Akquisitionswährung verwendet und/oder gegen Barzahlung an Dritte veräußert werden.

Es ist geplant, den Aktienrückkauf im Zeitraum vom 19.10.2017 bis zum 15.12.2017 über die Börse durchzuführen.



Kontakt:
Mitteilende Person:
Simone Fritz
Investor Relations
ir@initse.com
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x