17.12.12 Erneuerbare Energie

Insolvente Fuhrländer AG betreibt Entschuldung in Eigenregie

Beim Windradhersteller Fhrländer AG aus Liebenscheid im Westerwald hat eine Insolvenz in Eigenregie begonnen. Das Amtsgericht Montabaur hat den Rechtsanwalt Prof. Dr. Dr. Thomas Schmidt zum Sachwalter des Verfahrens berufen. Schmidt hatte zuvor selbst ein Gutachten erstellt, das dem Pionier-Unternehmen der deutschen Windkraftbranche eine gute Ausgangsposition für eine Entschuldung in eigener Verantwortung attestiert.

Während der Betrieb zunächst uneingeschränkt weiterläuft, setzt die Fuhrländer AG nach eigenen Angsaben begonnene Sanierungsmaßnahmen fort. Schmidt begleite den Prozess. Der Unterschied seiner Funktion als Sachwalter im Vergleich zu der eines Insolvenzverwalters ist dabei der, dass er nicht die Verantwortung der unternehmerischen Entscheidungen während der Sanierung trägt. Diese verbleibt beim Fuhrländer-Vorstand.

Allerdings sei Stellenabbau bei der anstehenden Entschuldung unausweichlich stellte Schmidt klar. Mit Hilfe der Unternehmensberatung KPMG sucht der Vorstand unterdessen nach Investoren.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x