09.07.12 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Insolvente Solar Millennium AG verkauft weitere Tochter

Einen weiteren Verkauf aus der Insolvenzmasse der Solar Millennium AG aus Erlangen hat der Insolvenzverwalter Volker Böhm bekannt gegeben. Demnach wird die Ferrostaal GmbH die Flagsol GmbH komplett übernehmen. Bis zur Pleite von Solar Millennium führten die beiden Unternehmen die Flagsol GmbH als Gemeinschaftsunternehmen, wobei die Spezialistin für solarthermische Großkraftwerke 74,9 Prozent der Flagsol GmbH gehalten hatte.

Auch nach dem Verkauf dieser Anteile soll Flagsol unverändert mit 80 Mitarbeitern und dem Stammsitz Köln weiterlaufen, so Böhm. Über den Kaufpreis sei Stillschweigen vereinbart worden. Das Kerngeschäft der Flagsol ist die Planung und Umsetzung von solarthermischen Großkraftwerken.
Solar Millennium AG: ISIN DE0007218406 / WKN 721840
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x