24.11.16 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Insolvente SunEdison verkauft Portfolio: NRG schließt 1,5-Gigawatt-Akquise ab

NRG Energy, Energieversorger aus den USA, hat wie geplant einen großen Teil des Projekt-Portfolios vom insolventen Erneuerbare-Energien-Konzern SunEdison übernommen. Der Kauf von Solar- und Windkraftanlagen mit einer Gesamtleistung von 1,5 Gigawatt sei nunmehr abgeschlossen, teilte die NRG mit Hauptsitz in Texas mit.

Das Portfolio umfasst Solar- und Wind-Projekte in den Vereinigten Staaten, die entweder abgeschlossen sind oder in verschiedenen Stadien der Entwicklung stehen (wir haben über die Details berichtet).  Im Rahmen eines separaten Deals mit SunEdison schloss NRG auch die Akquisition von 29 Megawatt an kommunalen Solarprojekten ab, die in mehreren US-Bundesstaaten entwickelt werden.

Der Abverkauf der Insolvenzmasse des US-Ökostromriesen SunEdison aus Missouri schreitet damit weiter voran:  Unter anderem hatte sich SunEdison von Wind- und Solarparks in Indien getrennt.

SunEdison Inc.: ISIN US86732Y1091 / WKN A1WZU6
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x