11.04.16 Anleihen / AIF

Insolvenzantrag der Abakus Solar AG

Wieder ist ein deutsches Solarunternehmen in Existenznot geraten. Die Abakus Solar AG hat beim Amtsgericht Essen einen Insolvenzantrag gestellt. Sind Anleger betroffen, die in Abakus Solarbeteiligungen investiert haben?

Investieren konnten Anleger in Abakus Solaranleihen und platzierte Solarfonds. ECOreporter.de hatte im November 2015 mit dem „a|S Dritter Impact Bond Photovoltaik-Portfolio 15/20 A“ eine Abakus Solaranleihe in einem  ECOanlagecheck (Link entfernt)  unabhängig getestet.

Diese Anleihen und Solarfonds stammen von der abakus SachWerte Gruppe aus Grünwald bei München. Diese erklärte auf Nachfrage von ECOreporter.de, dass sie in keiner Verbindung stehe zur Abakus Solar AG. Der Insolvenzantrag des Photovoltaik-Systemhauses aus Gelsenkirchen habe daher auch keine Auswirkungen auf die abakus SachWerte Gruppe und ihre Anleger.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x