02.09.09 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Insolvenzverfahren über das Vermögen der Sunline AG ist eröffnet

Das Insolvenzverfahren über das Vermögen der Sunline AG ist  eröffnet worden. Laut dem Solarunternehmen aus Fürth wurde der Nürnberger Rechtsanwalt Dr. Stefan Oppermann zum Insolvenzverwalter bestellt.

Der Vorstand der Sunline AG geht nach eigenen Angaben davon aus, dass eine Sanierung der Gesellschaft im Rahmen eines Insolvenzplanverfahrens nicht mehr durchführbar ist, da die Verhandlungen mit den Investoren über einInsolvenzplanverfahren nicht vor der Eröffnung  des Insolvenzverfahrens erfolgreich abgeschlossen wurden. Um die nun anstehenden Verhandlungen mit weiteren Investoren über eine übertragene Sanierung nicht zu behindern, habe er unmittelbar vor Eröffnung des Insolvenzverfahrens den Antrag auf Eigenverwaltung zurückgenommen.

Die börsennotierte Fürther Sunline AG hatte am 27. Mai Insolvenzantrag gestellt. Als Ursache für ihre finanzielle Notlage verwies sie damals auf den kurzfristigen Rückzug eines Investors aus drei Projekten in Spanien. Dabei handelte es sich um die Fürther welivit new energy GmbH, eine 100-prozentige Tochter der KarstadtQuelle Versicherungen. ECOreporter.de hatte dazu im Juni Harald Sauber befragt, Vorstand der welivit. Per Mausklick gelangen Sie zu dem Interview.

Sunline AG: ISIN Opens external link in new windowDE000A0BMP00 / WKN A0BMP0

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x