Fabrik von Centrosolar. / Quelle: Unternehmen

  Nachhaltige Aktien, Meldungen, Anleihen / AIF

Insolvenzverfahren von Centrosolar abgeschlossen

Die drei Insolvenzverfahren der Centrosolar Group AG, Centrosolar AG und Centrosolar Sonnenstromfabrik GmbH sind erfolgreich abgeschlossen worden. Das gab der Insolvenzverwalter Dr. Gideon Böhm von der Hamburger Kanzlei Münzel & Böhm bekannt. Nach seinen Angaben wurden insgesamt 167 Arbeitsplätze in Wismar und Hamburg erhalten. Der Großteil dieser Arbeitsplätze verbleibt am Standort Wismar, den die Freibruger Solar-Fabrik AG übernimmt, wie ECOreporter.de bereits gestern  meldete.

Centrosolar durchlief eine so genannte Planinsolvenz. Laut dem Plan erhalten die Gläubiger einer Anleihe aus dem Jahr 2011 Aktienbeteiligungen im Gegenwert von 50 Millionen Euro. Jeder nicht-nachrangige Gläubiger soll für je 132,67 Euro Forderung eine Aktie bekommen. Altaktionäre und Gläubiger eines Nachrangdarlehens gehen dagegen leer aus. Fortgeführt wird allein die Centrosolar Group AG, die auf den Photovoltaikmarkt der USA ausgerichtet ist.

Centrosolar Group AG: ISIN DE000A1TNS13 / WKN: A1TNS1
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x